Aprilia RS 660 im Test: Rock´n Roll in der Mittelklasse

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Vor zwei Jahren war sie erstmals als Konzept-Bike auf der Eicma zu bestaunen, Ende Oktober 2020 kommt sie endlich zu den Händlern. Aprilias RS 660 ist nicht bloß ein neues Motorrad, sondern der Startschuss für eine frische, rockige Mittelklasse! Erster Test mit dem Serienmodell.

Noch mehr Neuheiten, Tests, Fahrberichte und alles rund ums Motorrad findet ihr auch hier:
Website:
Facebook:
Instagram:

19 Gedanken zu „Aprilia RS 660 im Test: Rock´n Roll in der Mittelklasse

  • 12. Januar 2021 um 17:37
    Permalink

    Bin auf einen Vergleich zwischen tuono und 790er gespannt. Von den Nm her hat die 790 deutlich mehr. Vermute aber die oberflächliche Verarbeitung ist bei Aprilia besser, auch wenn der Dauertest der 790 gut war.

    Antwort
  • 12. Januar 2021 um 18:08
    Permalink

    Kann man ein Vergleich mit der streety rs ziehen? Gibt es hier nen großen Unterschied?

    Antwort
    • 13. Januar 2021 um 11:35
      Permalink

      Ja, die streety ist in allen Belangen um Welten besser. Außer dem Preis ^^

      Antwort
  • 12. Januar 2021 um 18:26
    Permalink

    Cooles Designe 👍 ich halte aber generell Abstand von italienischen Fahrzeugen 🤣 schlechte Erfahrungen ^^

    Antwort
    • 12. Januar 2021 um 18:51
      Permalink

      So schlimm?

      Antwort
    • 13. Januar 2021 um 7:29
      Permalink

      @Reiner Schmitt ich sag’s mal so. In den Intervallen, in welchen man eine 525er Kette wechselt, wechselt man bei italienischen V4s die Motoren…

      Antwort
    • 13. Januar 2021 um 9:30
      Permalink

      @Javic167 naja wer schön sein will muss leiden..😁

      Antwort
  • 12. Januar 2021 um 18:33
    Permalink

    In der Beschreibung die eingeblendet wird steht, Bereifung Rosso Corsa II, im Video ist aber ein Dunlop
    Sportsmart TT zu sehen. . . . . . Was stimmt ?

    Antwort
    • 12. Januar 2021 um 21:12
      Permalink

      Corsa 2 Serie, Sportsmart TT war montiert – wir waren auf dem Dunlop-Testgelände 😉

      Antwort
    • 12. Januar 2021 um 22:16
      Permalink

      Viele Freaks fahren den TT. Muss was dran sein.
      Das Bike find ich supercool aber der Preis sollte so bei max 9000€ liegen. Recht spartanisch für den Preis.
      Intro war wieder einmal cool!

      Antwort
    • 13. Januar 2021 um 7:28
      Permalink

      @Maco Taliani TT ist etwas sportlicher als der Corsa 2, vor allem agileres Vorderrad. Jedoch ist der TT nicht so sportlich, wie ein Supercorsa SP (wie SC so wie so nicht, aber das sind ja auch Renn- und keine Straßenreifen) oder ein Conti Race Attack 1.

      Antwort
  • 12. Januar 2021 um 18:59
    Permalink

    Völlig ausreichend..die Leistung ist find ich ok..auch auf der Landstraße, da kannst wenigstens Gas geben..bei ner 1000..eh nur 1/3 Gas..😄

    Antwort
  • 12. Januar 2021 um 21:32
    Permalink

    Ja, sie schaut wirklich schön aus. Für mich ist die Leistungsklasse genau richtig und allein durch das Video nehme ich ihr die Leichtfüßigkeit sofort ab. Wegen der Straßen-Ergonomie bin ich eher bei der Tuono 660. Preislich sind beide leider etwas zu hoch angesetzt. Schaue sie mir beide aber auf jeden Fall mal live an. Danke für den interessanten Fahrbericht! 👍

    Antwort
  • 12. Januar 2021 um 22:08
    Permalink

    Was glaubt ihr, passt die auch für 185cm und 105kg?

    Antwort
    • 13. Januar 2021 um 10:05
      Permalink

      Ja ich habe gekauft,bin 186 90kilo

      Antwort
  • 12. Januar 2021 um 22:09
    Permalink

    Gut das das sensible Federbein dir nicht ins Gesicht gefallen ist…😆
    Sorry, musste sein😉

    Antwort
  • 13. Januar 2021 um 10:57
    Permalink

    Frage: Wie interessant wäre ein Vergleich mit der Honda CBR 600 F PC35 (ab 1999)? Das war damals der Goldstandard im sportlichen Touring. Wäre wohl ein interessanter Genarationenvergleich. Oder sehe ich das falsch? Ganz spannend wären dabei wohl auch Rundenzeiten.

    Antwort
  • 13. Januar 2021 um 11:33
    Permalink

    Irgendwie find ich den aktuellen Motorrad-Trend total komisch. Ich meine, mit einer PC37 fahr ich Kreise um die Aprilia… Außerdem verstehe ich auch nicht wofür die ganzen Elektronischen Helferlein bei der Leistung gut sein sollen. Fahre aktuell ne Speedy die nur aus Reifen, Bremse und Motor besteht. davor ne RN12 gefahren die ebenfalls gar nichts elektronisches hatte. Keine Ahnung wozu der Kram gut sein soll, als routinierter Fahrer hat man statt TC sein rechtes Handgelenk !

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.