VW meldet sich zurück nach Aufreger! | Dauerfehler bei Touran: Ölaustritt am Turbo

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Der VW-Händler aus Folge 98 hat sich zurück gemeldet! Die Reaktion erfahrt ihr im Video:

Heute steht ein BMW 735i in Holgers Werkstatt. Dieser hat einen flackernden rechten Xenon Scheinwerfer. Ein neues Steuergerät würde allerdings ganze 460€ kosten. Doch durch erfahrene Suche lässt sich das Teil zum halben Preis ergattern.

Außerdem: Ein VW Touran (5/2008, 77 KW, 1.9 L) dessen Abgasgeruch nach "schlechter Verbrennung oder Öl" riecht. Der Blick unter das Auto lässt schnell erahnen, wo das Problem liegt. Zur Bekämpfung des Geruchs kommt ein Ozongenerator zum Einsatz!

_____________________________________
Zu unserem Shop gelangst du hier:

Die Autodoktoren auf Facebook:

Die Autodoktoren auf Instagram:

72 Gedanken zu „VW meldet sich zurück nach Aufreger! | Dauerfehler bei Touran: Ölaustritt am Turbo

  • 30. Oktober 2018 um 16:48
    Permalink

    Neue Folge – neues Vergnügen. Ihr seid die besten und sympathischsten überhaupt! 👍🏻👍🏻👍🏻✌️

    Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 17:00
    Permalink

    Ich folge euch seit der ersten folge und kann euch nur wiedergeben, dass ihr top seid.Weiter so!

    Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 17:00
    Permalink

    Immerhin konnte VW seinen Nettogewinn im Quartal wieder steigern, auf 2,76 Milliarden Euro, scheint ja also alles gut zu laufen 👍🏻.

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 21:22
      Permalink

      +Lisa Sunshine Ist auch keine Option ! Wetten !

      Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 22:06
      Permalink

      +Gernot Vetter ne Opel wa ja damals bei GM

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 1:02
      Permalink

      Nicht täuschen lassen, der Gewinn wird nur Dank dem chinesischen Markt gemacht, in Deutschland fährt VW praktisch keinen Gewinn ein, wegen den gezahlten überhöhten Löhne und wegen der praktischen Unkündbarkeit der Stammbelegschaft.

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 11:08
      Permalink

      …schein ist aber auch alles bei diesem Konzern… Aber zwischen Schein und Sein liegen bekanntlich Welten… Und da es sich bei VAG um einen Halbstaatlichen SPD Konzern handelt, würde ich nicht all zu viel auf diese Zahlen geben. Da sitzen genug SPDler Die sich mit Zahlendrehen und Verschieben bestens auskennen…

      Antwort
    • 1. November 2018 um 18:05
      Permalink

      Kauft ja jeder traurig Vogel so ein VAG Schund….

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 17:04
    Permalink

    Leute Leute..lasst die Männer doch in Ruhe arbeiten…Wenn bei mir jeden Tag einer kommt würde ich verrückt werden.

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 19:36
      Permalink

      +Fergesslich dann geh in die Halle oder in den Wald turnen meine Güte wer in der Öffentlichkeit steht muss damit rechnen und die Docs machen das richtig gut wenn se Besuch bekommen.

      Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 23:54
      Permalink

      ich würde denen gleich ein paar Aufgaben geben, z.B. Besen in die Hand drücken und dann wischen 🙂

      Antwort
    • 1. November 2018 um 22:55
      Permalink

      War auch mal ne längere Zeit in ner Werkstatt tätig die Tür und Tor offen hatte. Chef 2 war damit völlig zufrieden da er so die Kundinnen bezirzen konnte während er Schraubte. Chef 1 (DerLiebeGott) beim Essen gestört?! Verspeiste aufdringlichen Kunden gleich mit. Nun haben wir eine recht neuen Mercedes E-Klasse Kombi 36.000 km…. Bei Interesse… Man munkelt das es keinen Vorbesitzer gab…

      Antwort
    • 26. Dezember 2018 um 12:49
      Permalink

      NyReXtHeBeSt
      Naja, jeder „Star“ hat seine Groupies, das weiß man, akzeptiert man und pflegt die Fanbase, weil ohne Fans ist so ein Kanal nichts! Und die beiden im Video sind ja auch nicht einfach so in die Werkstatt rein sondern haben gewartet, gibt garantiert schlimmere!

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 17:05
    Permalink

    Das mit dem Klebe-Spezial wäre eine gute Idee.

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 17:30
      Permalink

      Da würde ich mich riesig freuen 👍
      Ansonsten wie immer top ihr seid die besten

      Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 23:37
      Permalink

      Sehr gute Idee! Gibt viele Mehrkomponentenklebstoffe auf dem Markt, aber was taugt am besten bei ABS Kunststoffen und ist bezahlbar?

      Antwort
    • 1. November 2018 um 13:10
      Permalink

      Ein Klebespezial wäre super. Das Thema ist umfangreicher als man so denk. Und was es für Klebstoffe gibt. Hab einen da, der nennt sich Flüssig-Metall. Klasse Teil, an den richtigen Materialien.

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 17:17
    Permalink

    Na klar, der Konzern bezahlt natürlich nicht! Wäre ja auch zu einfach… Eventuell, wenn der Vertragshändler fünf Anträge stellt, oder so….

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 20:00
      Permalink

      Würde der Konzern einmal bezahlen gilt es ja auch als zugegeben und muss bei anderen auch blechen…Doof sind die nicht.
      Dabei haben die doch Ersatzteile in Hülle und Fülle in der Wüste von Nevada liegen..Dort wo die ganzen Neuwagen vor sich hin gammeln weil sie nicht verkauft werden dürfen. Hektar weise!!
      Dem Menschen ist einfach nicht mehr zu helfen…

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 18:12
    Permalink

    Die Geruchsentfernung mit dem Ozon funktioniert in der Tat super, es fördert aber auch Korrosion und greift manche Gummi und Kunststoffmischungen an, deshalb lieber nicht zu oft machen und empfindliche Materialien soweit möglich in Folie packen. Macht die Behandlung und vor allem das Auslüften des Fahrzeugs bitte immer draußen. Ozon macht nicht nur Kopfschmerzen, es schädigt auch die Atemwege. Euer Ozongerät setzt wahrscheinlich 10 bis 20 Gramm pro Stunde frei, Symptome wie Schleimhautreizungen und Kopfschmerzen gibt es schon ab 200 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft.

    Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 16:42
      Permalink

      Noch viel schlimmer Ozon greift massiv Schaltkontakte an. Zb bei einem Multifunktionslenrad dasselbige in eine Kunstoff Tüte einpacken und dichtend abkkeben so gut es geht ; die Kontakte werdes es danken. Die Videos wie imner Klasse 👍

      Antwort
    • 3. November 2018 um 17:10
      Permalink

      Übrigens, der der Rauch einer Zigarrete enthält 50-150µg NOx (Stickoxid) und wie wir wissen ist ja alle ab 40µg extrem ungesund……..

      Antwort
    • 18. März 2019 um 9:13
      Permalink

      +Christian Zahn Die Zahlen stimmen soweit, aber du verwechselst hier die Einheiten Menge und Konzentration. 150µg auf einen m³ Luft wären natürlich schädlich, aber man raucht ja nicht in einem 1mx1mx1m großen Raum… Außerdem stellt die 40µg Grenze eine Dauerbelastung fest… Man raucht ja nicht 24h am Stück 365 Tage im Jahr. Wenn du also rauchst, dann ist das dein Ding, aber in deiner Rechnung hast du dich vertan.

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 18:20
    Permalink

    Trotzdem würde ich den Klimaverdampfer vernünftig reinigen, Ozon killt den Geruch zwar und anschliessend riecht das Auto erst mal wieder nicht mehr, aber der ganze Siff und teilweise sogar Schimmel hängt immer noch in den Lamellen fest. Deshalb mit geeigneten Mitteln reinigen, sauberpusten und dann bleibt es auch lange sauber.

    Antwort
    • 4. November 2018 um 13:30
      Permalink

      Kostet etwa 90 Euro und wirkt wunder. Hab ich bei mir auch machen lasse .

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 18:35
    Permalink

    Ich werde glaub echt langsam zu alt – also diese Fans wo dann so vor der Türe stehen (ich schau mir die Videos ja auch gerne an, würde aber nie jemand so auf die Pelle rücken, oder wenn dann vorher fragen) dann diese Ölanlage wo man eine 3 Farben Led Beleuchtung dahinter ist (die darüber hinaus ja permanent Strom frisst) aber noch nicht mal geeicht ist also man trotzdem Messbehälter braucht und auch keine ausreichend lange Schläuche hat – hauptsache schön bunt sicher obendrein nicht ganz günstig…., verstehe ich irgendwie nicht.

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 22:28
      Permalink

      +Richard Bauer So wirds sein, und taugen tut das Ding gar nix!

      Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 22:38
      Permalink

      Der JP effekt… da lungern die Jungspunde auch immer vor der Einfahrt rum…

      Antwort
    • 1. November 2018 um 7:28
      Permalink

      LED ist glaube ich nachträglich eingebaut. Die Fernbedienung kommt mir bekannt vor ^^

      Antwort
    • 3. November 2018 um 21:40
      Permalink

      +Thomas O Aliexpress, Wish, oder Shein oder so, gibt den Chinakramm ueberall, notfalls aus Ebay fuer den doppelten Preis oder Amazon fuer dreifachen Preis. 😛

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 18:42
    Permalink

    Mit dem Ozon müsst ihr vorsichtig sein, das zerstört die Doppelbindung in Gummi und Kunststoffteilen. Gummi wird dann hart uns spröde. (z.b. Bei den Reifen im Kofferraum) aber auch Kunststoffe und Textilien können ausbleichen.

    Vielleicht kennt ihr das bei den Haushalts Gummibänder die werden nach kurzer Zeit so krümelig manche werden auch so komisch schmierig wenn sie in der Schublade liegen, das ist das Ozon aus der Raumluft.

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 19:09
      Permalink

      Nicht zu vergessen, dass Ozon Leder angreift. Also abdecken oder direkt nach der Ozonbehandlung nachbehandeln.

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 19:53
      Permalink

      Die Ledersitze abzudecken aus denen man die Gerüche bekommen will ist dann halt nicht so sinnvoll 😉

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 20:07
      Permalink

      +whuzzzup Ozon würde dann eh nichts bringen. Denn, damit Ozon die Raumluft reinigt, muss vorher die Geruchsquelle beseitigt sein, da es nur die Raumluft selber reinigt. Hätte man also die Quelle in den Sitzen (z. B. durch Schimmel), müsste erst der Schimmel beseitigt sein. Dann kann man den Geruch an den Kragen gehen.

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 20:20
      Permalink

      Du willst ja gerade die Gerüche aus den Oberflächen entfernen. Die Raumluft reinigen ist ja recht sinnlos – Alle Türen auf und sie ist nach ein paar Minuten ausgetauscht.

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 18:58
    Permalink

    Nicht geeicht. Und das wird dann natürlich erst mal in ein Messbehältnis gepumpt. 😄

    Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 17:53
      Permalink

      Als käme es auf ein paar Milliliter mehr oder weniger an… Kann ich mir (Mechatroniker-Azubi) nicht vorstellen.

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 19:50
      Permalink

      Da braucht man doch nix eichen (im Sinne von absolut korrekt). Ob da jetzt 100ml mehr oder weniger im Auto sind ist schnurzegal.

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 21:49
      Permalink

      Geht glaub eher ums abrechnen 😄 Wenn man immer 200ml verschenkt kommt man auf recht hohe Einkaufskosten

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 21:56
      Permalink

      TheLucient oder Profit wenn es weniger wäre. 😄

      Antwort
    • 1. November 2018 um 6:11
      Permalink

      Ja, haste recht.
      Aber in dem Messbecher sind auch immer Reste drin, die man ja nicht ewig raustropfen lässt.
      Hmmm….

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 19:05
    Permalink

    altteil made in germany, neuteil made in romania…interessant zu sehen wie deutschland immer mehr aufgegeben wird

    Antwort
    • 2. November 2018 um 16:37
      Permalink

      +NorgeChris Das Problem ist “AG” und “Börse” und Raffgier

      Antwort
    • 4. November 2018 um 11:49
      Permalink

      Was interessiert es mich, ob die von Deutschen Ingeneuren gebaute Fertigungsmaschine in Deutschland steht oder China, oder Indien oder Rumänien, Polen oder sonstwo?
      Wer führt die Wartungen durch oder Reparaturen oder die QS sowie Einweisung?
      Rate mal, ja genau, es sind die Hersteller selber :O
      Rate mal wenn die da scheiße bauen, ein anderer Maschinenhersteller reibt sich die Hände.
      Mal als beispiel: Original Hella Benz Tankdenkel, nichts besonderes, mit Stern 60€, ohne Stern >30€. Selbe Maschine, 1:1 Baugleich, außer da wo beim “Original” ein Stern war, war auf dem “Nachbau” eine kreisrunde blanke Aussparung. Ich hatte beide in der Hand..
      So ein dummer Nationalismus is sooo 1933.. Hallo EU, hallo gleiche Regeln für alle, hallo Globalisierung.
      Über rumänien hetzen aber ein Smartphone PC, Reifen, Stahl aus Fernost kaufen und gut finden. PAH

      Antwort
    • 19. Dezember 2018 um 0:16
      Permalink

      Börsengewinne muss ja jemand bezahlen.Ratet mal wer.

      Antwort
    • 4. Februar 2019 um 18:38
      Permalink

      Was beschwert ihr euch? Ihr wählt doch in regelmäßigen Abständen genau das. Genau das wollt ihr doch. Dafür gibt es bald umweltfreundlich verpacktes Eselsfutter. BaWu Grüne 33%.

      Antwort
    • 4. Februar 2019 um 18:44
      Permalink

      +PCGHGS Wieviele brauchst du? AKW, Kohle, Maschinen-Autobau s.o., Lebensmittel, besser: Füllstoffe, Service allg….

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 19:10
    Permalink

    Naja , durch meinen Namen versteckt in der Öffentlichkeit kann ich nur sagen als VW Mitarbeiter in der Entwicklung , VW wie auch andere Konzerne zwingen ihre Vertragswerkstätten mehr Autos zu verkaufen ,die Reparaturen bleiben hier leider fast ganz auf der Strecke . Ich schäme mich für meinen Arbeitgeber !
    Ich kann nur jeden raten ,keine Vertragshändler/Werkstatt zu werden ,bleibt lieber ne freie Werkstatt und habt so keine Geldhaie im Nacken.

    Antwort
    • 21. November 2018 um 13:23
      Permalink

      Danke für den Einblick. 👍

      Antwort
    • 3. Dezember 2018 um 16:46
      Permalink

      +Wilson naja, andere Automobilkonerne sind genauso… sie können sich es ja leisten.

      Antwort
    • 6. Januar 2019 um 17:25
      Permalink

      +torben s. Finde seinen Text teiilweise auch viel zu überspitzt aber gerade dieser Abschnitt:”ab einem gewissen Rang im Unternehmen, keinerlei Mitgefühl, erst recht keine Empathie, weil selbst nicht in der Lage irgendwas zu fühlen.” trifft leider doch in relativ vielen Fällen zu. Wenn du so etwas noch nicht erlebt hast und deine Erfahrung bisher durchweg immer positiv war kannst du dich sehr glücklich schätzen. Aber leider hat nicht jeder dieses Glück und wenn man Pech hat bekommt einen Vorgesetzten vor die Nase dem das Unternehmen eigtl. relativ piep egal ist, sich auch nur so wenig wie möglich engagiert, für nichts ein offenes Ohr hat und im Grunde nur austeilen kann. Auf diese Sorte trifft man vor allen Dingen in großen Konzernen und das relativ häufig.

      Antwort
    • 17. Januar 2019 um 15:53
      Permalink

      Bin momentan noch in der Ausbildung bei VW (3. Lehrjahr) und ich gucke mich schon um wo ich nach meiner Ausbildung arbeiten kann. Die Bezahlung dort ist nicht alles. So ganz unterstützen kann ich das ganze auch nicht mehr.

      Antwort
    • 24. Januar 2019 um 6:09
      Permalink

      Das finde ich auch schon ziemlich krass. Der Vertragshändler weiß, dass er VW repräsentiert und darf die Kosten aus eigener Tasche zahlen. Und dem Konzern ist das total egal, dass so jemand gerade das Image nicht beschädigt hat und lässt ihn schön zahlen.

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 19:16
    Permalink

    Aber ihr könnt doch nicht einfach die Ersatzteile für den Halben Preis kaufen! Denkt doch an den armen Manager bei BMW, er muss jetzt auf seinen Luxusurlaub verzichten! 😀

    Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 18:44
      Permalink

      Solange noch genug “Dumme” morgens aufstehen und Originalteile kaufen , brauchen die Bosse sich keine Sorgen machen 😆 !

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 18:47
      Permalink

      +Brandschützer der RWA – Mann
      Is echt so.

      Antwort
    • 1. November 2018 um 13:47
      Permalink

      +M&M_Tube “ein” Wort – Zahlen bis Zwölf werden ausgeschrieben. Gib dir gefälligst mehr Mühe, wenn du den Grammar-Nazi spielen willst!

      Antwort
    • 2. November 2018 um 3:53
      Permalink

      Bmw bezieht die Ersatzteile auch von Erstausrüster,nur weil BMW drauf steht ist es teuer

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 20:52
    Permalink

    Keine geeichte abmessfunktion für die ölmenge, aber Hauptsache die bauen eine farblich einstellbare led lampe ein.

    Antwort
    • 23. November 2018 um 13:01
      Permalink

      das eichen ist halt Teilweise einfach nicht vertretbar weils zu teuer wird oder der intervall in dem geeicht werdrn muss einfach nicht rentabel ist.

      Antwort
    • 23. November 2018 um 13:03
      Permalink

      +Ritchy Lalaland je nach motor .. wir sind schon 500km mit Babyöl gefahren xD alte Honda Motoren machen vieeeles möglich .. der Motor lebt noch immer und hat keine Probleme

      Antwort
    • 25. November 2018 um 15:06
      Permalink

      +Blo0dbound89 das sind doch Geschichten aus dem Paulanergarten, oder?

      Antwort
    • 29. November 2018 um 1:00
      Permalink

      +Ritchy Lalaland nein das ist mein ernst er wäre
      nichtmehr durch den tüv gekommen und wir dachten uns mal schauen was passiert

      Antwort
    • 25. Februar 2019 um 16:09
      Permalink

      +K M
      Das ist sehr gut denn dem Motor isses egal ab er 4,485 Liter drin hat oder 4,510

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 21:18
    Permalink

    VW steht auf einen enorm hohen Ross. Mal sehen wie lange das noch gut geht.

    Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 22:21
    Permalink

    Ihr wisst ja, bei VW s immer erst das Armaturenbrett ausbauen…😁😉

    Antwort
    • 30. Oktober 2018 um 23:59
      Permalink

      wenn bei VW der Wagen nicht anspringt, sofort den Starter, die Autobatterie und die Zylinderkopfdichtung tauschen. Danach schauen ob’s wieder geht 😀

      Antwort
    • 31. Oktober 2018 um 1:50
      Permalink

      Kennst man auch bei anderen Markenwerkstätten.
      Bei einer Bekannten ist die Liste der alten Originalteile am Motor kürzer als die der getauschten. Erst nachdem eine Düse am Vergaser ersetzt wurde, lief der Motor wieder so wie gewollt.
      Natürlich würde er nicht laufen, wenn nicht bei all den vorherigen Werkstatt-Aufenthalten all die anderen Teile am Motor getauscht worden wären. Ach ja, wie reden von einem Opel. 😉

      Antwort
  • 30. Oktober 2018 um 23:11
    Permalink

    Mind. 2 Jahre lang verpasse ich keine Folge von euch. Megaklasse wie alles erklärt wird. TOP

    Aber ganz ehrlich: es gibt Arbeitsmittel, die sind sehr von Nutzen und ergonomischer als Technik von gestern. Aber so eine Zapfenlage ist ja mal sowas von überflüssig. Teuer, nimmt richtig viel Platz weg, Störanfällig, etc.
    Auch diese Laserachsvernessung die damals angeschafft wurde. Kostet unnötig viel Geld. Ihr sagt doch selber, das solche Anschaffungen auch wieder reingeholt werden müssen. Da wundert es mich nicht, das ein DSG Getriebeölwechsel ohne Spülung bei euch um die 450€ kostet.
    Vieles sollte konservativ bleiben, damit Reparaturen für Kunden nicht zu teuer werden.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.