Jürgen am Limit – allein gegen die Audi-Glühkerze! 45 Jahre Erfahrung vs. drohende Kostenexplosion

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Bei einem Audi A4 (B7, 3.0 TDI, 6-Zylinder) ist eine Glühkerze abgerissen! Der Besitzer ist damit zu Jürgen in die Werkstatt gekommen. Nun soll Jürgen mit seiner Erfahrung ran und die Glühkerze ausbohren und somit retten. Schafft er das nicht, muss der Zylinderkopf komplett raus und dem Besitzer droht eine richtig teure (wahrscheinlich vierstellige) Reparatur.
Außerdem zeigt uns Jürgen, wie in seiner Werkstatt gerade umgebaut wird – denn es ist Zeit für eine neue Hebebühne und einen neuen Bremsprüfstand. Dazu mehr in den nächsten Wochen!

Folgt uns auch bei Facebook:
Hier gibt's uns bei Instagram:

58 Gedanken zu „Jürgen am Limit – allein gegen die Audi-Glühkerze! 45 Jahre Erfahrung vs. drohende Kostenexplosion

  • 2. Februar 2018 um 14:32
    Permalink

    Lauter neues Spielzeug für Männer

    Antwort
    • 2. Februar 2018 um 14:57
      Permalink

      Wie brauchen mehr Power ..Haww Haww Haww

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 14:46
    Permalink

    Ich liebe eure Glühkerzen-Krimis

    Antwort
    • 2. Februar 2018 um 16:49
      Permalink

      Echt mal was zum Mitfiebern… Man man man, da tropft der Schweiß ja schon beim Zuschauen… und Happy End ist auch noch dabei… ^^

      Antwort
    • 2. Februar 2018 um 17:53
      Permalink

      … oder wie ich lerne meinen alten LPG-Benziner zu schätzen. Sowas braucht doch kein Mensch, echt nisch.

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 0:01
      Permalink

      Sag mal Jürgen, wäre es nicht sinnvoll, wenn das Spezialwerkzeug ein Linksgewinde hätte?

      Antwort
    • 5. Februar 2018 um 23:55
      Permalink

      Stephan Wolff in dem Falle ist es egal, da die Kerze gezogen bzw geschlagen wird.
      Liebe grüße

      Antwort
    • 13. Oktober 2018 um 12:54
      Permalink

      Warum bauen die die Kerzen nicht etwas dicker und stabiler?

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 14:49
    Permalink

    Volkswagen Diesel Motoren – ein Fass ohne Boden 😀
    Diese dünnen Glühkerzen die schnell abreißen sind der reinste Konstruktionsfehler.

    Antwort
    • 2. Februar 2018 um 16:14
      Permalink

      Passiert bei jedem Hersteller, habe bei mercedes gearbeitet, cdi motoren die hölle

      Antwort
    • 2. Februar 2018 um 16:29
      Permalink

      Eine typische Antwort hier von Donald Trump, das sagt er hier jedes Mal :). Scheint als Witz gemeint zu sein.

      Antwort
    • 2. Februar 2018 um 16:36
      Permalink

      Naja kein Wunder bei dem anfälligen Mist den die da seit längerem produzieren… und der Abgasbetrug + Vertuschung kommt ja noch als Krönung obendrauf.
      @ Chris F.
      Ganz unrecht hat er nunmal nicht.

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 0:56
      Permalink

      Haha…Abgasbetrug….Zeig mir einen Hersteller der nicht beschissen hat bzw. immer noch bescheißt. Problem ist, daß die es nicht direkt zugegeben haben, als die Probleme auftraten. Es gibt mittlerweile unabhängige Messungen im Fahrbetrieb (Realmessungen) da schneidet VW noch als Zweitbestes ab…bester war Merzedes. Gaaaanz hinten war glaub ich ein Fiat…Ford und BMW haben sich auch nichts genommen und auch die Reisschleudern waren schlechter…

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 1:18
      Permalink

      Blödsinn, BMWs waren die saubersten und diesen ist bis heute keine “Prüfstandssoftware” nachgewiesen worden. Bist wohl so ein verblendeter VW-Fanboy, der alles nur verharmlosen und relativieren will. Es ist und bleibt illegal – fertig. Volkswagen selbst hat es mit der Vertuschung ja nur noch schlimmer gemacht.

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 14:51
    Permalink

    Zum Anwalt rennen, weil ne Glühkerze abreißt?! Manche Leute haben echt Probleme! Das war wahrscheinlich so ein Sesselfurzer, der sich noch nie die Hände schmutzig gemacht hat. Wie stellen sich solche Leute den Job vor? Lustiges Teiletauschen, ähnlich wie bei Lego Technik?!

    Antwort
    • 3. Februar 2018 um 16:43
      Permalink

      Bist ein Scherzkecks, oder – also ein Unterschied ob man das an einem ausgebauten Kopf macht, oder am Auto – und gestellt war es auch noch, weil die Kerzen fast wie neu ausgesehen haben, also da war gar nichts mit festgebacken. Wenn Du beim V6 TDI den Kopf rausmachst, bist Du gleich mal 2000 Euro weg – also da würde ich auch zuerst versuchen, die Kerze so raus zu bekommen. Was ja auch geklappt hat.
      Obwohl es schon ein paar Dinge gab, wo mich störten – also beim Gewindeschneider (außer es wäre ein Maschinenschneider) nicht rückwärts zu drehen – oder dann die neue Kerze gefühlt so festzudrehen, also gerade an einem neuen Gewinde hätte ich die mit Drehmomentschlüssel angezogen, weil die m.W.n. glaub nur so 10 oder 15 NM Drehmoment haben, sonst hat man beim nächsten Mal noch das größere Problem.

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 20:12
      Permalink

      Ein guter Mechaniker reißt nichts ab. Ein schlechter macht alles kaputt, so wie das Kabel hier. 16:46
      Oder gehört dies etwa auch zur Kernkompetenz eines Mechanikers?

      Antwort
    • 4. Februar 2018 um 2:02
      Permalink

      “Alles Lackaffen die der Meinung sind das die Mechaniker aufgrund fehlender Kompetenz und etc an Autos Sachen abreissen und und und..”

      Nun, auch solche “Mechaniker” und Werkstätten gibt es. Da werden auch gerne mal Teile getauscht, die völlig ok sind.
      Fehler zwar nicht behoben, aber immer hübsch Teile getauscht. – Wenn man das nicht schon selbst erlebt hat, Die Autodoktoren bei VOX 😉 hatten da schon reichlich Beispiele in den Händen, wo sie dann deutlich preiswerter die eigentlichen Fehler gefunden und behoben haben.

      Ich weiß nicht, ob es Inkompetenz oder “Geschäftssinn” der jeweiligen Werkstätten waren. Vielleicht auch mal Kombinationen davon?

      Insofern sind Wartung und Reparatur auch gerne mal Vertrauenssache.
      Zum Glück habe ich hier eine Werkstatt, die ähnlich arbeitet, wie die Autodoktoren.
      In solche Werkstätten kommen dann nicht selten auch Kunden von richtig weit her, weil sie wissen, dass dort ordentlich gearbeitet wird.

      Was die Glühkerzen in diesem Video angeht, die Mistdinger können immer abreißen. Was die Vorwerkstatt getan hat? Wer will das aus der Ferne beurteilen? Gut möglich, dass dort alles richtig gemacht wurde. Ebenso gut möglich, dass einfach kräftig gedreht wurde, weil ein Abreißen einer Zündkerze für die Werkstatt ganz sicher nicht in den Bereich “Verlustgeschäft” tendiert.

      Wie gesagt, aus der Ferne kann das keiner beurteilen. Auch ein Anwalt würde dem Kunden in dem Fall nicht weiterhelfen können, weil die blöden Glühkerzen eben immer abreißen können.
      Tja, billig tanken und mit etwas Pech kräftig bei Instandhaltung blechen. – So kann es eben laufen, wenn es blöd kommt. 😉

      Antwort
    • 26. März 2018 um 5:09
      Permalink

      Sphericalspice wenn die Werkstatt Dinge am Auto beschädigt, dann hat diese auch zu haften.

      Antwort
    • 31. Juli 2018 um 15:58
      Permalink

      Heute kann man von Glück reden, wenn man überhaupt noch zum Bohren an die Glühkerze ran kommt. Echt mal, nur Schlaumeier unterwegs. Selbst in diesem Fall, auch wenn ich das gezeigte Problem ganz sicher nicht abwerten möchte, man kommt zumindest noch dran.

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:01
    Permalink

    Bitte mehr davon!!! Schrauberei guck ich immer gerne. Ob Jürgen, Holger oder beide zusammen. Immer super!

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:04
    Permalink

    Hab mal wieder mitgefiebert ..

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:05
    Permalink

    Wahnsinn Respekt für die Arbeit!!! Ihr seid Klasse

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:06
    Permalink

    Wir haben lange rumgetüftelt und machen das mit Trockeneis.
    Das klappt zu 90% der Fälle ohne abriss.

    Antwort
    • 2. Februar 2018 um 15:23
      Permalink

      Kippt ihr das einfach drüber oder wie soll man das verstehen?

      Antwort
    • 2. Februar 2018 um 15:33
      Permalink

      Das Trockeneis muss den oberen Teil der Glühkerze direkt berühren. Der Motor muss heiß sein. Nach ca 10 Minuten ist die Kerze gut durchgekühlt und lässt sich leicht lösen.
      Trockeneis als Block bestellen, keine Pellets.

      Antwort
    • 2. Februar 2018 um 16:35
      Permalink

      Gute Idee.

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 1:33
      Permalink

      Ich schraub meine Glühkerzen einmal im Jahr heraus (meist wenn ich Ölwechsel mache oder andere Wartungsaufgaben) und reinige diese etwas. Danach schmier ich das Gewinde mit Keramikpaste (z.B Liqui Moly 3418). Nehmt bloß keine Kupferpaste bei Alublöcken, da kann es recht oft zu Problemen kommen und das Gegenteil bewirkt werden. Kann man von halten was man will aber das hat mein Vater vor etlichen Jahren (eher Jahrzehnten) gemacht und ich mache es auch. Ich habe bisher an ca. 9 Dieseln im Bekanntenkreis die Glühkerzen gewechselt (teilweise mehrfach bereits) und hatte nie Probleme, auch kein schlechtes Gefühl beim herausdrehen weil die nicht losgingen. Beim eigenen bisher auch einmal – ebenso ein Kinderspiel. Es kostet natürlich etwas Zeit, aber so erkennt man Schäden sehr früh und kann auch die Lebensdauer etwas verlängern. Wenn man die schon raus hat kann man sie auch gleich auf Funktion testen. Sicherlich würde das auch alle 2 Jahre reichen…

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:06
    Permalink

    Jetzt hat er sich einen extra Cappuccino verdient!

    Antwort
    • 3. Februar 2018 um 14:16
      Permalink

      was ist mit den Spänen die beim Gewinde nachschneiden entstehen und im Brennraum landen ??? ich wage mal zu behaupten das, das nicht unbedingt

      für den Motor förderlich ist

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 17:21
      Permalink

      Ein gewisses Risiko besteht sicher, aber das ist meiner Meinung nach sehr gering. Alternative wäre: Zylinderkopf demontieren und den Brennraum reinigen.

      Antwort
    • 4. Februar 2018 um 10:07
      Permalink

      Andreas D da wird normalerweise mit Fett gearbeitet, dann fällt groß nix rein!

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:18
    Permalink

    Jürgen hast du gut gemacht!!!

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:39
    Permalink

    Der Herr Faul mach seinem Namen k e i n e Ehre. . faul ist d e r bestimmt nicht!

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:43
    Permalink

    Mit AUDI hast du immer ne gaudi. Respekt Jürgen, Hast du gut gemacht.

    Antwort
    • 2. Februar 2018 um 18:27
      Permalink

      reiß bei nem bmw mit reihensechser mal die Glühkerze vom 6ten Zylinder ab. Da hast du mindestens genauso Spaß 😉

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:47
    Permalink

    14:41 urschrei des erfolgs
    Super gemacht jürgen 👍🏻

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 15:51
    Permalink

    Der Jürgen hat einfach die Ruhe weg. Holger hatte da schon die ganze Nachbarschaft zusammengeschriehen. Super Arbeit Jürgen. Den persönlichen Demon besiegt😱

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 16:14
    Permalink

    Jürgen macht es richtig: Ruhe und Beharrlichkeit führen zum Ziel.

    Antwort
    • 16. Februar 2018 um 20:19
      Permalink

      Ruhig ist der nicht zittert umeinander

      Antwort
    • 2. März 2018 um 1:28
      Permalink

      Er Zittert auch im Leerlauf, ist bei ihm normal, hat also nichts mit Aufregung o.ä. zu tun.

      Antwort
    • 18. März 2018 um 19:24
      Permalink

      Ich vermute eher, dass das so ne Art Parkinson ist. Der wirkt null nervös.

      Antwort
    • 12. November 2018 um 19:23
      Permalink

      Dime512 jürgen hat kein Parkinson, das ist angeboren. Haben er und Holger auch des öfteren in den Videos erwähnt.

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 17:18
    Permalink

    Jürgen, der Glühkerzenflüsterer.
    “Jaaa, du Sau!”

    Antwort
    • 3. Februar 2018 um 3:26
      Permalink

      Wer in einer Werkstatt sein täglichBrot verdient, wird diesen Satz schon des öfteren gesagt haben 😉

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 18:58
      Permalink

      Tannen Hirsch ja da ist dieser Spruch standart😂

      Antwort
    • 4. Februar 2018 um 12:43
      Permalink

      Meiner Erfahrung nach geht ein Bauteil auch erst raus oder eine feste Schraube los wenn man ordentlich geflucht hat 😀

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 17:20
    Permalink

    Ist ja fast wie beim Zahnarzt ziehen,bohren,saugen 😂

    Antwort
  • 2. Februar 2018 um 20:06
    Permalink

    Hab mir jetzt einige Kommentare durchgelesen und finde es schade, das viele hier von ADHS minion usw. reden und es dabei nicht ironisch, lieb oder lustig meinen, sondern beleidigend. Die Autodoktoren bestehen aus den beiden und ich könnte es mir nicht ohne Jürgen oder ohne Holger vorstellen. Möchte ich auch gar nicht. Beide machen ihren Job echt toll und beide erklären alles echt super! Ich finde “Einzelvideos” zwischendurch gut, aber mit beiden zusammen immer noch am besten!

    Ich hoffe, es macht euch trotz der teilweise unterbeleuchteten Kommentatoren noch lange viel viel Spaß!

    Antwort
    • 3. Februar 2018 um 7:52
      Permalink

      Lars Graf
      stimmt nicht beleidigungen sind keine meinung und nicht ok.

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 12:28
      Permalink

      die witze zwischen den beiden sind schon ein bisschen nervig, ich guck die beiden jeweils lieber getrennt

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 12:44
      Permalink

      obelix pfeifenreiniger
      deine Meinung ist ja ok.du tust die kund ohne Beleidigungen, und das ist vollkommen in Ordnung, nicht in Ordnung sind die Beleidigungen wie ADHS minion usw. und das ist was Andreas Baltrusch kritisiert hat.

      Antwort
    • 3. Februar 2018 um 13:07
      Permalink

      ja, das ist das problem bei leuten, die in der öffentlichkeit stehen, die kriegen nun mal ordentlich feuer, das darf man nicht ernst nehmen.

      Antwort
  • 2. Februar 2018 um 20:51
    Permalink

    Was für eine ruhige und sachliche Folge 😀

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.