Wohnmobil-Stellplatz Reventin-Frankreich

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

In dem kleinen Ort Reventin (südlich von Lyon) gibt es einen kostenlosen Stellplatz. Der Platz ist etwa 6,5 km von der A7 entfernt. Wir haben ihn als Etappenplatz genutzt. Vom Stellplatz Bulgneville (südlich von Nancy) bis nach Reventin sind es etwa 370 km. Wir sind nur Autobahn gefahren und haben bis Lyon
62,30 € Maut gezahlt, dann hinter Lyon noch 0,90 € bis zur Abfahrt 11.
Auf dem Platz sind Toiletten vorhanden, aber keine Ent-und Versorgung. Im Stellplatz-Führer ist er mit 3 Plätzen angegeben, es können aber mehr als 5 dort stehen. Er kann ganzjährig genutzt werden.
GPS N 45°28'6" E 4°50'33"

8 Gedanken zu „Wohnmobil-Stellplatz Reventin-Frankreich

  • 27. Februar 2016 um 8:52
    Permalink

    Sie haben ja ein tolles Mobil, aber mit dem Gewicht über 3.5 to. hat doch schon Nachteile. Meines auf Sprinterbasis liegt bei 3.5 to, ist aber Reise fertig auch immer sehr deutlich drüber. Bisher sind wir aber immer gut durch gekommen. Welches GG. hat ihr Mobil ? 4.9 To ?

    Antwort
    • 27. Februar 2016 um 9:50
      Permalink

      +Frank Gasper
      Unser Mobil hat ein GG von 7,5 t auf einem MAN TGL8220 . Das Fahrestell hat normal ein GG von 9,0 t, wurde auf 7,5 t abgelastet, da ich nur den Führerschein 3 habe. Wir haben aber immer noch eine Zuladung von mehr als 1 t.
      Das brauchen wir auch bei unseren Reisen, da wir länger unterwegens sind und einiges mitnehmen. Hätte auch gerne ein Mobil auf dem Sprinter, aber bei max 5,3 t kommt Vario Mobil nicht mit dem GG hin bei unserer Ausstattung.

      Antwort
    • 27. Februar 2016 um 11:26
      Permalink

      +Hartmut Conrad Da bleibt ja reichlich Luft für die Zuladung. Ich hab meins schon vor 17 Jahren neu gekauft, ist aber noch in einem Topzustand. Das Bild zeigt ein baugleiches Modell. Rimor Sailor 670.
      http://xtutti.com/oc-content/uploads/9/1701.jpg

      Antwort
    • 1. März 2016 um 16:29
      Permalink

      +Frank Gasper
      Hallo Frank, das mit dem “gut durchgekommen” beim Gewicht hatte ich früher ebenso. Zwischenzeitlich, als mein viertes und vermutlich letztes WOMO habe ich den FRANKIA I-7000, Vollintegrierter ebenfalls auf MB-Sprinter Basis angeschafft. 4,6 to GG, Leergewicht aber reisefertig beladen 4,1 to. ich bin damit auf der sicheren Seite bei Wiegekontrollen und mit dem Fzg. insgesamt sehr, sehr zufrieden. (Im Falle Du willst Dich mal Richtung 4,6 to. verändern)
      Ostern geht es an den Gardasee (Camping Sirmione) Grüße aus Süddeutschland Werner

      Antwort
  • 3. März 2016 um 14:02
    Permalink

    Wunderbar, wie immer eine prima Anregung! Und mal sehen, wieviel Maut es insgesamt werden wird. Man ist ja immer daran interessiert mitzuerleben wie eine immer wieder neue Generation sich anschickt ein Stück vom immer neuen, ganz eigenen Mythos allgemein weiterzuschreiben, grad so, wie es auch Amerika und die Amerkaner immer wieder tun. Von daher unbedingt vorbildlich! “Und eben so ganz anders, als Onkel Willi, der vor 25 Jahren noch für 14 Tage mit dem Toyota Camry immer in 22h ins feste Eigentum nach Calpe-Denia fuhr. Und von den Erben auch schon längst alles entwürdigt und verschleudert.”

    Antwort
  • 3. März 2016 um 22:23
    Permalink

    Hallo alles wieder bestens HACO Gruß Frank, Marlies & Benji

    Antwort
    • 3. März 2016 um 22:47
      Permalink

      Danke euch!

      Antwort
  • 24. November 2016 um 22:59
    Permalink

    A pihenőhelyen látható falat a magyar és francia fiatalok festették. A szőlő, hordó,bor, és a gólya(Fülöp a neve) bodrogkeresztúri jelképek.Bodrogkeresztúr(Hungary) testvértelepülése Reventin Vaugris-nak.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.