Unsere Falt-E-Bikes “Trotter”!

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Etwa 2 Jahren nutzen wir die Falt-E-bikes Trotter der Firma Shinga aus den Niederlanden. Wir sind damit etwa 4000 km gefahren.

Wir haben bisher etwa 4000 km damit gefahren und sind zufrieden damit.

Akku hält 50-60 km, Scheibenbremsen vorne und hinten.
Akku 36 V 10 Ah, Gewicht Bike mit Akku 24 kg
Preis 2015 ca 1100,00 € je nach Ausstattung.

Diese Falt-Ebike kann man nur in den Niederlanden bei der Fa. Shinga kaufen. Es gibt keinen Händler in Deutschland.

www.shinga.nl

Stellplatz in Schijndel " Parking Sportcomplex"
N 51°37'0" E 5°25'51"

28 Gedanken zu „Unsere Falt-E-Bikes “Trotter”!

  • 2. Juni 2017 um 11:24
    Permalink

    Hallo Hartmut, ich hab dieses Jahr zwei Mobilisten gekauft, gleiche Ausstattung wie deine Shingas. Allerdings hat der Accu schon 13,5 Ampere. Letztendlich ist das dann alles auch ne Preis Frage. Habe für den Mobilisten von Rsm bike Pro Stück 1259 Euro bezahlt. Dies nur zur Info. Lg Axel

    Antwort
    • 2. Juni 2017 um 20:45
      Permalink

      Uli Bo ist alles okay, bin ihn bis jetzt 680 Kilometer gefahren. Akku hält nach wie vor Ca 70 – 80 Kilometer, je nach Beanspruchung

      Antwort
    • 5. Juni 2017 um 23:29
      Permalink

      Uli Bo Hallo, wir haben den Mobilisten jetzt ca. 1 Jahr und sind auch sehr zufrieden. Können die Sehr empfehlen, vor allem die Familie die diese Fahrräder verkaufen sind sehr nett und hilfreich. VG Stefan und Melanie

      Antwort
    • 7. Juni 2017 um 5:35
      Permalink

      Hallo wir haben den Mobilisten ca.3 Monaten sind sehr zufrieden da wir einen Hund haben, haben wir noch den Hundeanhänger dazu genommen.Die Familie Schwendemann ist sehr nett.
      Gruß Ruth und Udo

      Antwort
    • 13. Juli 2017 um 10:23
      Permalink

      Hallo Herr Karkosch, wir haben seit letztem Jahr den Mobilisten mit 13AH Akku und Hundehänger, ebenso Taschen und Körbe von Clickfix. wir sind auch sehr zufrieden und können Alles weiterempfehlen. Bis jetzt war unsere längste Reichweite bei einer Akkuladung 55km bei mehreren Touren, Akku hatte immer noch einen Balken.

      Antwort
  • 2. Juni 2017 um 15:25
    Permalink

    tolles Video Hartmut du bist ein super freundlicher Mensch mach weiter so

    Antwort
    • 2. Juni 2017 um 16:03
      Permalink

      Vielen Dank!

      Antwort
    • 2. Juni 2017 um 20:46
      Permalink

      Hartmut Conrad da kann ich Carsten nur zustimmen.

      Antwort
  • 3. Juni 2017 um 16:34
    Permalink

    Wie immer ein sehr schönes Video , Danke

    Antwort
  • 4. Juni 2017 um 7:48
    Permalink

    Vielen Dank für das Video! Wie wir besprochen haben, arbeite ich jetzt auf einem 24-Zoll-verzie. Magnesium-Räder und eine 15AH Batterie, optional 17AH. Diese Räder sind viel leichter als Aluminium verzie. Es kommt mit einem siebten Gang (hinten von 11 bis 28) und ein Zahnrad 52 dafür. Tektro Platten und RST Federgabel. Kommen Sie zurück Hatmut!

    Antwort
  • 11. Juni 2017 um 9:52
    Permalink

    Hallo Hartmut, wie immer ein sehr schönes Video. Das sind mal Fahrräder die vom Preis und von der Verarbeitung uns gefallen würden. Die werden wir uns auch kaufen, und mit den Taschen zum Verstauen würden sie super in unserem Knaus in der Heckgarage passen.

    Antwort
  • 17. Juni 2017 um 9:06
    Permalink

    … wie immer sehr informativ, danke !
    kann man diese Akkus eventuell auch über die 12V Dose laden ?

    Antwort
    • 18. Juni 2017 um 14:53
      Permalink

      Nein, über eine 12 V Dose kann man die Akkus nicht laden. Auf meiner Webseite http://www.haco-video.de unter Tipps kann man sich eine PDF-Datei runterladen, dort gibt es alle Infos zu den Akkus.

      Antwort
    • 5. August 2017 um 20:12
      Permalink

      Kein Problem. Du brauchst das spezielle Ladegerät dafürhttps://myshinga.nl/nl_NL/p/Shinga-12V-Lader-voor-autocampercaravanboot/59

      Antwort
  • 19. Juni 2017 um 21:40
    Permalink

    Wie lange dauert denn eine Aufladung. Also so eine Stunde oder zwei??? Sonst sehr schönes Video. LG Frederik.

    Antwort
    • 20. Juni 2017 um 14:03
      Permalink

      Eine Ladung kann mehrere Stunden dauert . Hängt natürlich davon ab, wie weit der Akku runter ist.

      Antwort
    • 10. Januar 2018 um 13:06
      Permalink

      nein minimum 3-4 stunden kommt auch auf das ladegerät an die meissten haben 2000 mA es gibt aber auch bis 5000 mA was teuer und nicht gut ist für den accu , aber dafür wird schneller geladen.

      Antwort
  • 23. Juli 2017 um 9:55
    Permalink

    Leider ist dieses EBike wohl vergriffen oder nicht mehr von der Fa. lieferbar.
    Gibt es noch noch andere Lieferanten oder ist dieses Bike nur bei Shinga bestellbar ?

    Antwort
    • 23. Juli 2017 um 14:39
      Permalink

      Das Bike gibt es nur bei der Firma Shinga. Würde mich aber wundern, wenn es nicht mehr lieferbar ist. Kann natürlich sein, das es ein Nachfolge-Model gibt. Da das Model sehr stark nachgefragt wurde, kann es auch zu Lieferengpäßen kommen.

      Antwort
    • 23. Juli 2017 um 17:33
      Permalink

      Wir haben uns nun für das SHINGA SCAMPER S400 entschieden. Wir hoffen das es uns auf unsere Reisen gute Dienste leisten wird.
      Durch dein (euer) Video sind wir erst auf diese Fa. in den Niederlanden aufmerksam geworden, wir werden bei Gelegenheit mal ein kurzes Feedback geben.Gruss Andrea

      Antwort
    • 23. Juli 2017 um 18:22
      Permalink

      Dann hoffe ich das Beste für euch und immer eine gute Fahrt!!!

      Antwort
  • 10. Januar 2018 um 12:59
    Permalink

    das sind also die neuen,der preis soll pro stück sein?, die frage ist berechtigt weil es diese art von räder heute schon sehr günstig gibt im gegensatz zu früher heute schon ab 560 euro im inernet gesehn ,aber bitte sehr vorsichtig sein schon fast nicht mehr normal das angebot.beste grüsse

    Antwort
    • 10. Januar 2018 um 13:01
      Permalink

      was ist aus den alten räder geworden , gab es grosse verlusste.

      Antwort
  • 20. März 2018 um 18:10
    Permalink

    Üll

    Antwort
  • 27. November 2018 um 17:53
    Permalink

    Guten Tag zusammen. Meinei Frage: kann ich mit einer Körpergrösse von 1,83 mtr damit gut fahren. Ich überlege 1 zu kaufen.

    Antwort
    • 28. November 2018 um 20:45
      Permalink

      Ja, auch große Menschen können damit fahren. Sattel und Lenker können entsprechend eingestellt werden.

      Antwort
  • 28. November 2018 um 20:48
    Permalink

    Danke für deine Antwort

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.