Tour Spanien mit Stellplätzen Teil 2

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Im 2 Teil meiner Tourbeschreibung, starten wir von Gruissan (Frankreich), fahren zum Stellplatz Camper Park Playa yFiesta (Spanien) etwa 400 km. Die Tour endet auf dem Valencia Camper Park, etwa 250km.
Wir haben noch eine Zwischenstation auf dem Stellplatz
Port-la-Nouvelle gemacht, der Platz ist in diesem Video nicht zu sehen, aber ihr findet ihn hier auf meinem Kanal.
Hier Die Daten:
Gruissan Stellplatz "Aire des 4 Vents" GPS N 43°6'16" O 3°5'58"
Mont-Roig Stellpl. "Playa y Fiesta" GPS N 41°2'48" O 0°59'39"
Betera "Valencia Camper Park" GPS N 39°34'45" W 0°26'43"
Es gibt eine sehr preiswerte Tankstelle zwischen Girona und Vidreres am Ende der A2 GPS N 41°47'19,4" O 2°45'21,9"
Lidl-Markt Vinaros, dahinter preiwerte Tankstelle,
GPS N 40°28'59" O 0°28'27"
Ihr findet alle Stellplätze die wir angefahren sind, auch als Video hier auf meinem Kanal. Es wird mindestens einen Teil 3 unserer Tour geben.

18 Gedanken zu „Tour Spanien mit Stellplätzen Teil 2

  • 31. März 2015 um 18:43
    Permalink

    das sind mal wieder super Berichte
    so macht die eigene Vorbereitung noch mehr Spass
    schön das es Menschen wie Dich gibt, die Ihre tollen Erfahrungen weiter geben
    Lieben Dank sollte man dafür auch mal sagen
    macht bitte weiter so
    LG Dagmar & Burkhardt

    Antwort
    • 1. April 2015 um 20:43
      Permalink

      +Burkhardt Schröder Zur Frage, wieviel km wir gefahren sind, 2500 km auf dem ersten Teil unserer Reise, insgesamt werden wir mit Hin-und Rückreise etwa 5500 km zurückgelegt haben. Das hängt natürlich auch immer davon ab, ob man einen direkten Weg nimmt, oder noch andere Plätze anfährt. Wir suchen immer wieder neue Stellplätze um davon zu berichten. Gerade in Spanien sind in den letzten Jahren viele neue Stellplätze dazugekommen. Wir bleiben dran und werden weiter berichten. Euch eine gute Zeit! Rita und Hartmut

      Antwort
  • 31. März 2015 um 18:44
    Permalink

    steht die Sierra Nevada auch auf Eurem Routenplan?

    Antwort
    • 31. März 2015 um 20:32
      Permalink

      Herzlichen Dank für die netten Worte! Zur Sierra Nevada fahren wir nicht. Sind jetzt in Andalusien und werden in den nächsten Tagen langsam die Rückreise antreten. Dabei werden wir noch einige Plätze anfahren und darüber berichten.
      Wünschen euch auch schöne Reisen und freuen uns immer über ein Feedback. LG Rita und Hartmut

      Antwort
    • 1. April 2015 um 7:16
      Permalink

      +Hartmut Conrad
      Hallo, Ihr Beiden;
      wie lange seit Ihr dann insgesamt unterwegs gewesen und wieviel Km habt Ihr dabei geschafft? Wir planen nämlich eine fast gleiche Tour.
      LG Dagmar + Burkhardt

      Antwort
  • 2. April 2015 um 16:46
    Permalink

    Kommt im Routen Plan auch der Camping Resort playa Montroig auf der N-340 vor?

    Antwort
    • 3. April 2015 um 15:26
      Permalink

      +Bountykiller Den Campingplatz Play Montroig werden wir nicht besuchen, wir kennen ihn, haben auch schon einige Tage dort verbracht, ist aber schon einige Jahre her. Als wir das letzte Mal dort waren, war es mit unserem Mobil schwirig einen Platz zu finden durch die vielen Bäume. Kann jetzt ja schon wieder anders sein. Der Platz war ansonsten gut, direkt am Meer und hat eine gute Ausstattung. Wir nutzen den Camping-Stellplatz Playa Fiesta der ist etwa 5 km vorher an der N 340 liegt. Der Platzt ist natürlich einfacher, kostet aber auch weiniger. Ein Video von diesem Platz gibt es hier auf meinem Kanal unter dem Namen “Las Moreras”.

      Antwort
  • 3. April 2015 um 8:36
    Permalink

    Fortsetzung…im Filter. Vielen Dankr die ausführlichen Kommentare!

    Antwort
  • 5. Dezember 2017 um 19:05
    Permalink

    Lieber Hartmut (Herr Conrad),
    vielen Dank für die ausführlichen Strecken- und Stellplatzinformationen.
    Für einen Anfänger wie mir sind das wirklich hilfreiche Tips für eine Routenplanung. Dankeschön und viele Grüße, Maria

    Antwort
  • 12. Dezember 2017 um 13:35
    Permalink

    Hallo Hartmut, erstmal vielen Dank für die super Berichte – weiter so 🙂 Bzgl. Tankstelle zwischen Girona und Vidreres – wenn ich die Koordinaten bei Googlemaps eingebe lande ich entweder in Port Xetmar…ist in der nähe aber nicht am ende der A2? VG, Mac

    Antwort
    • 12. Dezember 2017 um 17:39
      Permalink

      RV MAC
      Danke für die Info!!! Ich prüfe das!

      Antwort
    • 12. Dezember 2017 um 19:59
      Permalink

      Habe es berichtigt, hatte bei Ost “O” geschrieben, muss “E” heißen! Nochmal danke!

      Antwort
    • 12. Dezember 2017 um 20:23
      Permalink

      Super, danke dir Hartmut. Vielleicht sehen wir uns mal in Spanien. Wir sind ab nächste Woche bis ende März in Spanien (an der Küste entlang) unterwegs 🙂

      Antwort
  • 15. Dezember 2017 um 14:47
    Permalink

    Hallo Hartmut
    ich bin ein großer Fan von deinen Berichten. Wir planen ab August 2018 mit einem neuen Wohnmobil nach Spanien zum Überwintern zu fahren. Wir waren bis jetzt immer nur in Kanada mit dem Womo unterwegs. Ab nächsten Jahr dann nur noch in Europa.
    Mach bitte weiter so, vielen Dank
    Eckhard Achäfer

    Antwort
  • 28. Januar 2018 um 10:15
    Permalink

    Ja, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, es ist schön, dass wir diese Erfahrungen erhalten und nützen können. Wir bleiben ihren Videos treu und warten mit Spannung auf die nächsten Informationen. Ich möchte auch die professionelle Bearbeitung ansprechen, die sicher auch viel Zeit benötigt. Herzliches Dankeschön!

    Antwort
  • 31. Januar 2018 um 20:44
    Permalink

    👍 👍 👍 👍 👍

    Antwort
  • 28. März 2018 um 19:27
    Permalink

    Lieber Hartmut -natürlich mit Gruss an Deine Gattin – Dank noch mal für Deine/Eure Stellplatzreportagen. Da Deine Videos und Reportagen mittlerweile zum “Gebetbuch” für Spanienreisen gelten, wird Dir aufgefallen sein, dass genau diese von Dir benannten Stellplätze gerade in der Winterzeit übervoll sind. Hoffe es wird Dir honoriert. Bitte weitere besuchen, Gott wir machen es uns einfach, verlassen uns auf Deine professionelle Arbeit. Sorry dafür – aber Dein Vorsprung ist übergross.
    Gruss Hartmut

    Antwort
  • 2. Februar 2019 um 14:16
    Permalink

    1:41 . Das ist korrekt, so bin ich auch gefahren. 1:50 : Ich bin auf der D 900 nach Süden gefahren, bei Le Perthus über die Grenze.
    2:46 :Ja auf die N2 weiter… 3:25 : Ich bin über Mataro gefahren… und ab Barcelone die N 340 weitergefahren… aber nur um die Mittagszeit ist es Stressfrei zu fahren…4:55 : Genau, diese Strecke muss man fahren, richtung Castello…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.