MOTORRAD-Testride: MV Agusta Brutale 800 Dragster

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Nach den 675er – und 800er Varianten von F3 und Brutale, nach Rivale und Tourismo Veloce, kommt nun die Dragster. Doch die ist eigentlich kein wirklich neues Modell, sondern eher eine Brutale ohne Heck.

3 Gedanken zu „MOTORRAD-Testride: MV Agusta Brutale 800 Dragster

  • 6. März 2014 um 22:55
    Permalink

    Lasst doch mal ein bisschen vom Sound hören. Zu Kurz, viel zu kurz 😉

    Antwort
  • 10. März 2014 um 1:56
    Permalink

    Ich weiß ja nicht. Optisch find ich sie eigentlich ganz nett, dennoch sieht es komisch aus, wenn eine größere Person drauf sitzt.

    Antwort
  • 2. August 2015 um 17:24
    Permalink

    perfekt… gut dass die dragster für die eisdiele tauglich ist
    jetz ist es ne echte kaufoption!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.