Moto Guzzi V9 Roamer vs. Triumph Street Scrambler vs. Yamaha SCR 950 (English Subtitles)

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Moto Guzzi V9 Roamer vs. Triumph Street Scrambler vs. Yamaha SCR 950: drei Retro-Klassiker im Vergleich. Den kompletten Artikel lest ihr in MOTORRAD 14/2017 seit 23.06. am Kiosk oder hier

31 Gedanken zu „Moto Guzzi V9 Roamer vs. Triumph Street Scrambler vs. Yamaha SCR 950 (English Subtitles)

  • 4. Juli 2017 um 15:48
    Permalink

    Guzzi und Quer eingebauter Motor …

    Antwort
    • 4. Juli 2017 um 20:00
      Permalink

      Ja, die Experten! 😉

      Antwort
    • 22. November 2018 um 23:37
      Permalink

      Klar, Längsmotor 😉😊

      Antwort
  • 4. Juli 2017 um 16:25
    Permalink

    warum hat man der Yamaha als Tacho eine Casio Uhr aus den 90ern spendiert, anstatt einem schönen analogen…..mit einem kleinen Detail, alles kaputt gemacht

    Antwort
  • 4. Juli 2017 um 19:46
    Permalink

    Das mit den Flusssteinen hätte ich mich nicht getraut 😅

    Antwort
  • 4. Juli 2017 um 20:02
    Permalink

    Die Dinger klingen alle drei wie Nähmaschinen und stellen etwas auf Krampf dar, was sie nicht können, nämlich scramblen…..

    Antwort
    • 7. Juli 2017 um 23:56
      Permalink

      Hab noch nicht ganz verstanden, warum Du die Guzzi ROAMER für eine SCRAMBLER hältst… rätselhaft!

      Antwort
  • 8. Juli 2017 um 9:09
    Permalink

    Das ist doch nicht die Original Sitzbank bei der Roomer, oder?

    Antwort
    • 9. Oktober 2018 um 1:50
      Permalink

      doch…ist es

      Antwort
  • 9. Juli 2017 um 7:28
    Permalink

    Ist natürlich eine persönliche Ansicht, aber als jüngerer Fahrer muss ich sagen, dass ich diese Retro-Dinger eher peinlich finde…nicht, weil ich keine alten Maschinen mag, im Gegenteil – es ist eher die Klientel, die auf diesen teuren Retro-Dingern sitzt und sich furchtbar authentisch / oldschool fühlt.

    Antwort
    • 11. Oktober 2017 um 21:46
      Permalink

      Man darf dabei nicht vergessen das die alten Säcke, die da jetzt draufhocken, bereits die Originale gefahren haben, denen diese Dinger nachempfunden sind. Ich glaube es ist eher umgedreht, die Hipster sollten sich Motorräder dieser Zeit vornehmen und nicht die Böcke, die an die Kräder ihrer Väter angelehnt sind. Für die alten Hasen ist es nur ein Coming home und die Erinnerung an die Jugend-Zweiräder. Beide Sichtweisen haben ihre Berechtigung.

      Antwort
    • 25. Oktober 2017 um 23:55
      Permalink

      Komische Sichtweise…ist doch schön, dass der Markt für jeden Geschmack was bietet…warum muss man dauernd an den Vorlieben anderer Fahrer herumnörgeln? Hauptsache, jeder hat Spaß an seiner Maschine, oder?

      Antwort
    • 24. Mai 2018 um 23:32
      Permalink

      MaHari absolut richtig, scheiss Diskussionen immer …. fahrt einfach genießt es und haltet eure Schnauze ehrlich …..die guzzi ist einfach zum abspritzen geil 😍😍😍😍😍

      Antwort
    • 1. September 2018 um 10:06
      Permalink

      Schade, die Intoleranz geht heute leider zunehmend von der jungen Generation aus. Früher war das umgekehrt. Was ist da in Merkel-Deutschland nur passiert?

      Antwort
    • 5. Januar 2019 um 18:24
      Permalink

      hyper link, du hast keine Ahnung, schreib bitte nicht weiter und verkrieche dich in deine eigenen Träumen, ich finde die Teile richtig geil, manch finden anderes geil, jeder soll fahren worauf der Bock hat. Du fährst vielleicht deinen 25er Roller, ist auch nicht schlecht, also halt die Füße still und lass deine unnötigen und verkorksten Meinungen für dich

      Antwort
  • 1. August 2017 um 6:02
    Permalink

    English!

    Antwort
    • 19. August 2017 um 7:38
      Permalink

      You embarrass me.

      Antwort
    • 6. April 2018 um 20:57
      Permalink

      Me too. What a prat Silver Nomad is.

      Antwort
  • 17. September 2017 um 0:21
    Permalink

    Ist der V-9 der neue 850T3 (1976) (der habe ich). Er komt mich fast ähnlich for. Grusse aus Die Niederlanden.

    Antwort
  • 6. Oktober 2017 um 23:11
    Permalink

    Triumph = Kette = meep. Yamaha = Riemen = schon besser. Moto Guzzi = Kardan = ah geht doch. Da faellt die Wahl leicht.

    Antwort
  • 5. Februar 2018 um 14:43
    Permalink

    whaaat are you saayyyying ?

    Antwort
    • 6. April 2018 um 20:58
      Permalink

      It’s in German, dork. They have a right to use their own language.

      Antwort
  • 23. Februar 2018 um 9:20
    Permalink

    Der Triumph hat ein toller motor? Nur so lange man nicht über 100kmh fahren möchte.

    Antwort
    • 10. April 2018 um 21:03
      Permalink

      schwachsinn… auf der street cup sind locker 160km/h drinn.. ohne dabei extrem am limit zu fahren… selber motor. bei der scrambler ist eher der lenker bzw die aufrechtere sitzposition das problem (wind)..

      Antwort
  • 2. April 2018 um 14:19
    Permalink

    Motorbike review and improve my terrible German language at the same time. Danke!

    Antwort
  • 28. Juli 2018 um 20:38
    Permalink

    Danke .. British is best !

    Antwort
  • 26. September 2018 um 10:48
    Permalink

    Hab die Street Scrambler gerade als Leihmoped weil meine Dicke in der Werkstatt ist. Fahrt sich für mich sehr ‘fluffig’ und bis knapp über 100 km/h richtig gut. Selbst mit dem 12 Liter Tank kommt man doch weit genug.

    Antwort
  • 15. Oktober 2018 um 14:52
    Permalink

    It’s the SCR for me.

    Antwort
  • 15. Oktober 2018 um 14:52
    Permalink

    It’s the SCR for me.

    Antwort
  • 28. Dezember 2018 um 2:08
    Permalink

    ENGLISH FOR GODS SAKE.

    Antwort
  • 9. Januar 2019 um 23:40
    Permalink

    The Yamaha didn’t sell well in the States. The Moto Guzzi is a niche market in the streets and is not a dirt road bike. Triumph Street Scrambler is the best bike for dirt roads but still not the best dealer network.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.