Kawasaki Ninja H2 SX SE im Top-Test: Speed und Touring

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Der Kompressor-Sporttourer verbindet Leistung und Luxus, Speed und Komfort. Den kompletten Artikel lest ihr hier:

17 Gedanken zu „Kawasaki Ninja H2 SX SE im Top-Test: Speed und Touring

  • 13. April 2018 um 12:37
    Permalink

    Geile Maschine

    Antwort
  • 13. April 2018 um 13:12
    Permalink

    Transparente bremsen die nicht wütend sind 😅?????

    Antwort
  • 13. April 2018 um 13:43
    Permalink

    Tolles Motorrad, Kawasaki hat wieder gut abgeliefert!
    Danke für den tollen Bericht💪🏽

    Team AeroR

    Antwort
  • 13. April 2018 um 14:21
    Permalink

    Schönes Motorrad – endlich mal wieder ein neuer, schneller Sporttourer auf dem Markt. Die neuen Assistenzsysteme sind für diese Art der Sportouring Bikes (170 PS+) innovativ, aber die Fahr- und Bremsleistungen unterscheiden sich nicht wirklich von einer K1300s.

    Antwort
  • 13. April 2018 um 15:10
    Permalink

    Vielleicht würde der Hund den Whopper® eher finden wenn sie einen echten Whopper® benutzen würden xD

    Antwort
  • 13. April 2018 um 18:58
    Permalink

    Nicht nur die Kawa, auch ihr habt auch ein besseres Licht verdient! Euer Studio, mit der scharf-schummrigen beigefarbenen Wand, hat den Charme eines 70er-Jahre OP-Wartesaals. Bei über 50k Abonnenten wäre ein etwas würzigeres Hintergrund-Design mal eine Überlegung Wert, oder?! Pimp-up your Channel, dudes. Euer YouTube-Auftritt hinkt der Qualität eurer Arbeit und der Hefte arg hinterher. Denkt doch mal an den Zuschauer- und Leser-Nachwuchs – der steht eher nicht am Kiosk. Der sitzt vorm PC. 1000ps macht das besser. Anyway, eure Hefte sind super und ich würde mich freuen, wenn es die die nächsten 20 Jahre auch noch gibt. Vielen Dank für das tolle, regelmäßige 14tägige Lese-Erlebnis.

    Antwort
  • 13. April 2018 um 19:35
    Permalink

    Eine echte Granate, sieht mega geil aus, aber die knappen 22 000 € sind auch heftig, nur nebenbei eine ZZR bekommt man für ca.15 000 € , oder 22 000 € = 2 x Z 900

    Antwort
  • 13. April 2018 um 21:21
    Permalink

    Dann mal den spitzen Kniewinkel unterschlagen. Und die Vibration am Tank bei 6000 U/min.

    Antwort
  • 14. April 2018 um 17:27
    Permalink

    Oh gott er sagt Honda in einem ninja Video. Ist er lebensmüde 😂😂

    Antwort
  • 14. April 2018 um 17:30
    Permalink

    Dieses möpp ist das worauf ich gewartet habe. Es hat Power, man kann reisen und die Freundin kann auch mit was will man mehr außer Geld.

    Antwort
    • 16. April 2018 um 11:49
      Permalink

      Eine Freundin. Schnüff.

      Antwort
  • 15. April 2018 um 2:49
    Permalink

    Super u Danke !
    Gruß Rico.
    14.4.18.

    Antwort
  • 16. April 2018 um 11:48
    Permalink

    Diese schwanzeinziehende Relativierung am Ende lässt mich im Strahl kotzen! Da hat der Kollege mal ein paar ehrliche Worte und Kritik parat und schon wird sie unter den Teppich gekehrt, ekelhaft, bloß keinen Hersteller vergraulen, sonst wird man ja vielleicht nicht mehr eingeladen… Und ihr wundert euch, wieso man euch nicht mehr traut und jedes eurer Videos als reine Werbung bezeichnet!

    Antwort
  • 16. April 2018 um 19:15
    Permalink

    Was mir gefällt an der H2 SX SE:

    +Endlich mal wieder ein neuer Sportourer mit sportlichkomfortabeler Ergonomie
    +bärenstarker Kompressor Motor mit Zwitschersound mit scheinbar gutem Ansprechverhalten (Lastwechsel?)
    +Powermodi 50,75,100% mir persönlich würden 75% reichen, also 150 PS mehr brauch und will ich im Alltag nicht
    +gutes Fahrwerk mit gutem Kompromiß aus Sport und Komfort und scheinbar gutem Komprmiß aus Handlichkeit und Stabilität
    +analoger Drehzahlmesser
    +Kurvenlicht
    +gute Bremsen
    +12000km Service (das muss unbedingt Standard bei Kawa werden!)
    +Einarmschwinge, cool!
    +Schickes Cockpit, vor allem endlich nachmal mit schönem, echtem analogem Drehzahlmesser!
    +Qickshifter

    Was mir nicht gefällt:

    -Zu stark, 200 PS, wozu?
    -Optik von vorne sieht schlecht aus, als hätte sieh schon mal nen Frontschaden gehabt, furchtbar!
    -Sound mir persönlich gefällt Reihenvierersound nicht nicht mehr, V4 und V2 Sound ist besser
    -Gewicht zu hoch (263kg)!
    -Wo ist das elektronische Fahrwerk? Das ist ein Muss bei diesem Preis, zumindest bei der SE!
    -Windschutz scheinbar zu schlecht
    -Felgen gibts schönere!
    -Dreht das Kompressorrad ungeschützt frei (siehe “Motorrad Testvideo”), was ist beim Waschen,Schmutz und Regen damit?
    -Quickshifter nicht bei Standardvariante!
    -Preis zu hoch mit 22000 Euro ohne elektronisches Fahrwerk!
    -Ich finde den Aufpreis zwischen Standard und H2 SX SE zu hoch für das bisschen mehr.

    Wenn, dann würde ich persönlich zu Standardvariante greifen, vor allem finde ich, das sie eine der wenigen Kawas ist, die in schwarz besser aussehen, als in Bling-Bling-Glitzer Grün!

    Antwort
  • 16. April 2018 um 23:08
    Permalink

    “Speed”… Leute, es heißt Geschwindigkeit. Als deutsches Medium solltet ihr auch auf deutsche Sprachqualität achten. Prolliges Denglisch gehört nicht dazu!

    Und die kritik am Ende mit solchem gutmenschigen Schwachsinn unter den Teppich kehren ist auch unangebracht, oder wo ist die journalistische Neutralität?!

    Antwort
  • 22. Februar 2019 um 18:56
    Permalink

    topspeed H2 SX   =  ??????

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.