Kawasaki Ninja 650 vs. Yamaha Tracer 700 (English Subtitles)

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Kawasaki Ninja 650 und Yamaha Tracer 700 – zwei Mittelklasse-Sporttourer, zwei unterschiedliche Konzepte und eine Frage: welche kann es besser?

28 Gedanken zu „Kawasaki Ninja 650 vs. Yamaha Tracer 700 (English Subtitles)

  • 10. Oktober 2017 um 13:06
    Permalink

    erster ! top videos

    Antwort
  • 10. Oktober 2017 um 13:39
    Permalink

    Sehr toll gemacht, und der Roman spricht Faktastisch👍

    Antwort
  • 10. Oktober 2017 um 14:16
    Permalink

    Mit euem Budget sollte doch eigendlich mehr drin sein nicht?
    Trotzdem der Mann vom Fach hat Ahnung =) Gut erklärt

    Antwort
  • 10. Oktober 2017 um 18:04
    Permalink

    Die Versys 650 ist ein viel besserer Vergleich zu der Tracer, die hätte die Tracer auch platt …

    Antwort
  • 10. Oktober 2017 um 21:32
    Permalink

    Sichet tolle Mopeds, der klang der Motoren ist wie ein Stromerzeuger

    Antwort
  • 12. Oktober 2017 um 1:21
    Permalink

    Sind halt für unterschiedliche Fahrertypen. Meine Tracer geb ich auf jeden Fall nie wieder her!!

    Antwort
  • 12. Oktober 2017 um 7:09
    Permalink

    Hoi .
    Ich fahre auch ein Motorrad das alles kann ! Ich kann in 4Tagen Super km 4000 fahren, und habe jetzt in 26 Monaten km51000 gefahren ! aber sie ist auch geländetauglich ! Und sie ist sehr leicht zu fahren ! Ich liebe meine kleine günstige Kawasaki 250 KLX !
    Gruß Rico
    13.10.17.Thailand.

    Antwort
  • 15. Oktober 2017 um 11:50
    Permalink

    Roman, trag doch bitte noch nach wie der Kniewinkel beider Maschinen für dein Gefühl und deine Größe ausfällt.

    Antwort
    • 17. Oktober 2017 um 8:48
      Permalink

      Hi Hans, der Kniewinkel und der Knieschluss fallen auf der Tracer 700 sehr kommod aus – selbst bei Personen über 1,80 Meter. Das gilt gleichermaßen für die Kawasaki, die den Fahrer aber insgesamt aktiver integriert. Auf der Ninja sitzt man daher nicht ganz so fürstlich wie auf der der Tracer, Fahrer und Fahrerinnen über 1,80 Meter ordern besser die 30 Millimeter höhere Sitzbank, um ebenfalls in die Vorzüge der komfortablen Ergonomie zu kommen. (Ich bin 1,78 Meter groß.)

      Antwort
    • 17. Oktober 2017 um 9:08
      Permalink

      Mit 1,85m und langen Beinen scheiden leider oft Bikes aus die eigentl. gefallen. Hat mir geholfen, danke dafür.

      Antwort
  • 1. November 2017 um 21:09
    Permalink

    Translated… yessss

    Antwort
  • 8. November 2017 um 21:37
    Permalink

    Weiß hier jemand warum die Kawa auf der Kawa Internetseite als supersportler und nicht als Tourensportler gelistet ist?
    Wegen dem Ninia?

    Antwort
    • 14. Januar 2018 um 21:39
      Permalink

      L An ist die cbr650 bei honda auch. Soll wahrscheinlich die jungen A2 fahrer etwas mehr ansprechen, die unbedingt mit ihrer Supersportler angeben wollen. Ne cbr 650 ist aber auch keine Supersportler

      Antwort
    • 30. Juli 2018 um 10:38
      Permalink

      +L An
      wegen der (Liegenden) Sitzposition.

      Antwort
  • 10. Dezember 2017 um 11:57
    Permalink

    Guter Vergleichtest mit hervorragender Erklärung, der Vor- und Nachteile der beiden Motorräder. Bin persönlich von der Kawasaki enttäuscht, denn nach einer Probefahrt muss ich sagen dass mir die ER-6f (2 Jahre selbst gefahren) vom Fahrverhalten und der Sitzposition besser gefallen hat.

    Antwort
  • 22. März 2018 um 11:19
    Permalink

    Well done Sir 🙂 The english subtitles is a very good idea ! Its a shame that Kawa HAD TO STOP make of ZX6r 636 because of EUs reduction of exhaust emissions ;-(

    Antwort
    • 19. April 2018 um 20:43
      Permalink

      Ernet Ernetowski 8

      Antwort
  • 24. März 2018 um 19:33
    Permalink

    Ha,ha…. Auf der yamse ist ja auch eine Komfort Sitzbank aus dem Zubehör drauf……!

    Antwort
  • 12. April 2018 um 21:47
    Permalink

    Sehr gut erklärt, allerdings würde ich mit 650er Versys vergleichen und nicht mit Ninja

    Antwort
  • 27. April 2018 um 7:27
    Permalink

    What about the Versys 650?

    Antwort
    • 30. Mai 2018 um 19:45
      Permalink

      dry509 even slower heavier and more expensive the verseys . I think these two compare well. My girlfriend wants one of these but choosing is not easy even riding them won’t make it easy.

      Antwort
  • 30. April 2018 um 21:49
    Permalink

    Habe mich für die Ninja 650 entschieden und muss sagen: alles Top, bis auf den Sound. Die Bremsen lassen sich sehr gut dosieren und das Fahrwerk ist perfekt abgestimmt. Nicht zu Hard, nicht zu weich, genau richtig um bequem und sportlich über die Straßen zu düsen.

    Antwort
  • 11. Juli 2018 um 2:17
    Permalink

    thank you for the subtitles, I really like your videos, unfortunately I don’t understand. I would definitely watch more of your videos with this.

    Antwort
  • 1. August 2018 um 17:58
    Permalink

    Die klingen wie Rasenmäher…

    Antwort
  • 4. August 2018 um 11:38
    Permalink

    Thank you for the review, I’m actually struggling to pick one of those 2.

    Antwort
  • 8. Dezember 2018 um 2:22
    Permalink

    Great review! I really liked the subtle discussion of handling near the end.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.