Husqvarna Vitpilen 701: 166 Kg leichte Kurvensuchtmaschine

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Die neue Husqvarna Vitpilen 701 bittet zum ersten Testlauf – und zwar in und um die Millionen-Metropole Barcelona. Den kompletten Artikel lest ihr hier:

27 Gedanken zu „Husqvarna Vitpilen 701: 166 Kg leichte Kurvensuchtmaschine

  • 23. März 2018 um 12:53
    Permalink

    Es wird immer schwieriger,wer soll diese Viellfallt..überblicken..und so ein hoher Preis..🤔…am besten braucht man 3-7 Motorräder..🙉

    Antwort
  • 23. März 2018 um 13:16
    Permalink

    …Irgendwie sehen die Honda Neo Sports diesem Design verdammt ähnlich. 😜
    Was war zuerst da. Das Ei oder das Huhn? 😉 …….

    Antwort
    • 27. März 2018 um 18:49
      Permalink

      Der Hahn……………..

      Antwort
  • 23. März 2018 um 13:38
    Permalink

    Einfach ne 690er Duke mit anderer Verkleidung dafür 1500€ teurer 🤔😑

    Antwort
    • 4. April 2018 um 16:51
      Permalink

      Mt Driver 46 und dann nennt man es „komplette Neuentwicklung“…

      Antwort
    • 4. April 2018 um 20:12
      Permalink

      Schöner blödsinn – wenn man keine Ahnung hat lieber etwas leiser sein.. schaltautomat, Fahrwerk, Mapping, Design , Sitzposition, bremsen Getriebe … da ist soviel anders.. das hat genau nichts mit der 690er am Hut außer dem Motor …

      Antwort
    • 4. April 2018 um 20:19
      Permalink

      ENDURO FOR FRIENDS mit dem getriebe widersprichst du dir etwas selbst ^^ aber ja ist klar dass die husky teuerer ist… sie wurde neu gestaltet und so sachen wie quickshifter machen eben auch den preis aus…. ich finds ok für den preis bekommt man eben auch etwas geboten

      Antwort
    • 4. April 2018 um 20:21
      Permalink

      iOSeXtreme also schaltautomst habe ich noch nichts von gehört und die beiden haben doch einiges gemeinsam. Rahmen, Federelemente, Felgen, Auspuff ist genau der gleiche Krümmer und Mittelschalldämpfer. Die Gabelbrücke ist auch die gleiche aber die Husky hat eben Lenkerstummel. Es ist nicht wirklich viel andere Hardware und dafür finde ich den Preis schon frech.

      Antwort
    • 19. Mai 2018 um 6:25
      Permalink

      Meine XBR in modern! HONDA wo bleibst du???

      Antwort
  • 23. März 2018 um 13:48
    Permalink

    Tolles Motorrad ohne Schickimicki.Aber der Preis ist ein Wahnsinn für 4-5Monate Spass im Jahr.

    Antwort
  • 23. März 2018 um 14:58
    Permalink

    Also diesen Knattersound finde ich ja nicht gerade prickelnd…

    Antwort
  • 23. März 2018 um 15:11
    Permalink

    166 was? Die Einheit sollte doch dabei stehen, sieht sonst bisschen Panne aus😂😂😂

    Antwort
    • 24. März 2018 um 0:29
      Permalink

      Hannes Schulte steht doch kg hinter und wurde auch gesagt

      Antwort
  • 23. März 2018 um 16:39
    Permalink

    Habe das Motorrad heute bereits beim Händler gesehen und bin sehr angetan von dem Motorrad. Fahre zur Zeit eine KTM RC 390 mit 44 Ps, welche nur unwesentlich leichter ist als die Vitpilen mit 75 ps, was schon sehr vielversprechend ist. Leider wird es noch ein paar Jahre dauern bis ich mir wieder ein Motorrad kaufen werde bzw. kann, da ich zu Zeit noch studiere. Aber wenn Husqvarna sich in dieser Zeit so weiter entwickelt wird das Motorrad definitiv in Frage kommen. Die Entwicklung die Husqvarna im Moment vollzieht, gefällt mir auf jeden Fall sehr gut.

    Antwort
  • 23. März 2018 um 19:52
    Permalink

    Dieses Teil sieht rattenscharf aus und wird definitiv eine absolute Kurvenfräse im Winkelwerk. Will ich definitiv testen, für mich die aufregendste Neuheit 2018!

    Antwort
  • 24. März 2018 um 4:28
    Permalink

    1:24 Was für ein hohler Marketing-Sprech vom Husqvarna-Fuzzi. Unglaublich, dass es das heute immer noch gibt! Schönes Mopped, aber praktisch ist anders.

    Antwort
  • 24. März 2018 um 4:49
    Permalink

    when was it released?

    Antwort
  • 24. März 2018 um 11:15
    Permalink

    Simson wird “sim son” nicht “simsen ausgesprochen ist ja auch schließlich eine deutsche Marke wie zündapp kreidler etc.

    Sonst ein toller Bericht.

    Antwort
  • 24. März 2018 um 22:04
    Permalink

    Ich sag nur SRX 600 – geht mal 30 Jahre zurück…

    Antwort
  • 26. März 2018 um 21:53
    Permalink

    Schade das die Svartpilen 701 nicht auch gleich auf den Markt kommt. Die wäre mein Traum!
    Wahrscheinlich wird es bei mir die Svartpilen 401 wegen der angenehmeren Stizposition.
    Aber vielleicht auch besser so, dann bleibe ich wenigstens vernünftig xD

    Antwort
  • 27. März 2018 um 20:16
    Permalink

    Immer dieses aetzende Vertriebsgeschwurbel.

    Antwort
  • 1. April 2018 um 21:09
    Permalink

    tolles Konzept

    Antwort
  • 27. Mai 2018 um 18:23
    Permalink

    Schöner Bericht, macht Lust auf eine Probefahrt.

    Antwort
  • 23. Juli 2018 um 23:47
    Permalink

    Dafür dass ich aus der Supersportler Szene( s1000rr) komme find ich das Teil ziemlich geil wäre was zum Cruisen 🤔

    Antwort
  • 13. Oktober 2018 um 19:12
    Permalink

    Einzig der Tacho is nich so prall.
    Und das Federbein der Duke R wäre nich schlecht.
    Und warum hat die günstigere 401 die geilen Speichenfelgen und beim Topmodell muß man dafür Aufpreis zahlen?
    Bisschen unlogisch.

    Antwort
  • 24. Dezember 2018 um 0:22
    Permalink

    Batzelona ist eine schöne Stadt

    Antwort
  • 7. März 2019 um 15:13
    Permalink

    MZ Scorpion???…..

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.