Honda RC213V S im Test auf dem Racetrack in Valencia

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

MOTORRAD-Redakteur Andreas Bildl gehörte zu den Auserwählten, die den MotoGP-Ableger Honda RC213V-S testen durften. Der ausführliche Fahrbericht erscheint in MOTORRAD Ausgabe 21/2015, ab 2. Oktober am Kiosk.

9 Gedanken zu „Honda RC213V S im Test auf dem Racetrack in Valencia

  • 18. September 2015 um 20:27
    Permalink

    Endlich mal ein vernünftiges Video! Kein Gesabbel, keine nervige Musik und keine unnötige Spielerei mit Mikrofonen. Daumen hoch.

    Antwort
  • 18. September 2015 um 23:46
    Permalink

    I want one. who wants to buy me one?

    Antwort
    • 8. Oktober 2015 um 4:39
      Permalink

      +War Machine Motovlogs me too want one… 🙂

      Antwort
    • 15. Oktober 2015 um 14:01
      Permalink

      +War Machine Motovlogs me 🙁

      Antwort
  • 20. September 2015 um 15:51
    Permalink

    habt ihr die racetrack version oder die strassenversion getestet?

    Antwort
    • 21. September 2015 um 10:05
      Permalink

      +motorrad und jetzt mal hand aufs herz merkt man der strassenversion die kastration an?

      Antwort
    • 21. September 2015 um 12:29
      Permalink

      +Ugly Joe, der Testredakteur schreibt noch an seinem Bericht. Am 2. Oktober gibt’s in MOTORRAD Ausgabe 21 höchstwahrscheinlich sehr genaue Aussagen darüber ;).

      Antwort
    • 21. September 2015 um 12:43
      Permalink

      +motorrad bin ich froh dass ich ein abo hab aber noch 2 wochen warten ;(

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.