Honda CB 125 X und CB 125 M auf der Eicma 2018: Studien mit futuristischem Touch

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Mit zwei neuen Studien auf Basis der CB 125 R testet Honda auf der EICMA den Geschmack der Einsteigerklientel. Die weiße CB 125 X ist ein Adventure-Bike und die rote CB 125 M ist ein extrem dynamisches, straßenfokussiertes Naked-Bike mit Supermoto-Anleihen. Mehr Infos unter

7 Gedanken zu „Honda CB 125 X und CB 125 M auf der Eicma 2018: Studien mit futuristischem Touch

  • 9. November 2018 um 12:10
    Permalink

    Nett nur muss man es auch so machen, das ein 16 Jähriger das auch bezahlen kann. Vor allem wenn man sieht das diese ganzen 125er immer in den “günstigen” werken der Japaner in Malaysia oder sonst wo in Asien zusammengeklopft werden.

    Antwort
    • 9. November 2018 um 12:51
      Permalink

      Ganz deiner Meinung. Die P/L Verhältnisse sind bei den kleinen Verbrennern von Markenherstellern echt übel. Da wird sich sicherlich Elektro am schnellsten durchsetzen, schon auch wegen den Wartungskosten. MfG

      Antwort
    • 24. Dezember 2018 um 20:36
      Permalink

      +Andreas Pump find erstmal nen Jugendlichen, der Gay genug ist so ne Elektromöhre zu fahren! ich selbst hab ne Honda XR 125 L, die hat damals 2980€ neu gekostet, was ein sehr guter Preis ist, sie ist schon 12 Jahre alt und läuft wie am ersten Tag

      Antwort
  • 10. November 2018 um 4:12
    Permalink

    meine favoriten der EICMA aber bitte mit grössere motorisierung!

    Antwort
  • 11. November 2018 um 21:56
    Permalink

    Zwei wunderschöne Motorräder, ich hoffe Honda baut die mit verschiedenen Hubräumen so wie KTM das sehr erfolgreich vorgemacht hat.

    Antwort
  • 16. November 2018 um 8:01
    Permalink

    Schön wäre das Design bei stärkeren Motorrädern.
    Das Scheinwerferdesign der Orangen ist aber noch bearbeitungsbedürftig.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.