Harley-Davidson Fat Bob (2018): Der “dicke Robert”

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Zum 115-jährigen Firmenjubiläum offeriert die US-Company komplett neue Softails. Den kompletten Artikel lest ihr in MOTORRAD 22/2017 seit 13.10. am Kiosk und hier:

12 Gedanken zu „Harley-Davidson Fat Bob (2018): Der “dicke Robert”

  • 19. Oktober 2017 um 13:43
    Permalink

    Mir taugt der ‘Robert’ auch…Mal sehen wie schnell die MoCo das Öl-Problem angeht.

    Antwort
  • 19. Oktober 2017 um 18:19
    Permalink

    wo bleibt der motorsound? 😳🙈

    Antwort
  • 24. Oktober 2017 um 18:47
    Permalink

    engine sound ??????

    Antwort
  • 26. Oktober 2017 um 8:25
    Permalink

    Was? Die kostet soo viel???

    Antwort
  • 26. Oktober 2017 um 11:38
    Permalink

    Wen juckt denn bei Euro5 noch der Motorsound. Von der Stange weg wird der sich kaum von einer Vulkan900 von Kawa unterscheiden. Im Zubehör holt man sich dann die “lauten” Rohre. Aber ganz ehrlich, die spricht mich optisch überhaupt nicht an. Der Motor für sich genommen ist aber schon großartig.

    Antwort
  • 29. Oktober 2017 um 23:10
    Permalink

    Thank you for a great perspective. So, looks like everyone tend to compare it to X-Diavel or something, but for me the question would be how it would compare to a Triumph Rocket III. Any thoughts? Thank you.
    REPLY

    Antwort
  • 12. November 2017 um 10:44
    Permalink

    Ich durfte den “kleinen” fetten Robert Probefahrten, megageil! Das tollste Bike vor dem Herrn, muss man haben.

    Antwort
  • 19. November 2017 um 11:44
    Permalink

    Seitliches Kennzeichen ist in Europa erlaubt. Das Heck muss man verändern. Das mit dem Ölproblem habe ich auch schon gehört. Auffangbehälter drunter geschraubt und das Öl wieder reinkippen, wenn der Behälter voll ist. Federung auf Technik von Yamaha 1983. Motorentechnik auf Technik 1903. Meine Evo verliert auch Öl, ist aber 30 Jahre alt. Meine neue Evo ist technisch sehr gut. Also ist die Neue ein Rückschritt?

    Antwort
  • 31. März 2018 um 11:11
    Permalink

    Das kommt dabei heraus, wenn man sich auf eine Klientel von Rechtsanwälten und Zahnärzten einschießt… Keine Harleys mehr, aber auch kein modernes Bike… “Wild Hogs” lässt grüßen *lach*

    Antwort
    • 6. Juni 2018 um 9:51
      Permalink

      Dank Trump jetzt noch mal 25% Steuer drauf

      Antwort
  • 1. April 2018 um 9:04
    Permalink

    Honda Grom

    Antwort
  • 29. April 2018 um 14:55
    Permalink

    Die Amis,one does not say Krauts oder???

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.