Gasflasche in Spanien

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Für alle, die sich mit ihrem Womo länger in Spanien aufhalten, habe ich in diesem Video einige Tipps zum Thema Gas. Es gibt in Spanien immmer mehr Tankstellen an denen man LPG-Gas tanken kann. Ich habe mich aber für eine spanische Gasflasche entschieden. Die kann man auf vielen Stellpätzen und Campingplätzen in Spanien tauschen. Dazu braucht man einen entsprechenden Adapter bzw Anschluß. Den findet ihr im Internet unter "gasfachfrau.de"

27 Gedanken zu „Gasflasche in Spanien

  • 4. Mai 2015 um 15:12
    Permalink

    Danke für die Info
    Gruß aus dem Sauerland

    Antwort
    • 16. Oktober 2017 um 16:21
      Permalink

      Si quieres Gas pregunta en una Gasolinera.

      Antwort
  • 31. Mai 2015 um 19:39
    Permalink

    Danke auch von mir aus Würzburg 🙂

    Antwort
  • 4. Juni 2015 um 12:24
    Permalink

    Danke, für das Danke!

    Antwort
  • 13. November 2015 um 2:10
    Permalink

    Danke für die Infos!

    Antwort
    • 13. November 2015 um 16:21
      Permalink

      +Wir sind Veg
      Immer wieder gerne!

      Antwort
  • 13. November 2015 um 8:22
    Permalink

    Moin aus Hamburg.Wir sind zwar gerade mal 37Jahr alt und erst seit 5 Wochen Wohnmobil Besitzer.Ich schaue mir sehr gerne deine Videos an.Tips und Tricks von den alten Hasen,Geht nicht besser😃

    Antwort
  • 11. Juni 2016 um 23:12
    Permalink

    Danke für deine infos. hätte da noch eine frage. ich habe in meinem mobil leider nur 2x die grauen 5kg flaschen. wie schauts da mit der versorgung in spanien aus? gibt es auch 5kg flaschen? oder kann man die, so habe ich es gehört, auffüllen lassen? würde mich über eine antwort sehr freuen. danke

    Antwort
    • 12. Juni 2016 um 8:01
      Permalink

      Mir ist nicht bekannt, das man deutsche Gasflaschen in Spanien füllen lassen kann. Tauschen geht nicht, das weiß ich. Ich würde mir eine Füllflasche anschaffen, die kann man dann auch in Spanien an der Tankstelle mit LPG Gas betanken.

      Antwort
    • 12. Juni 2016 um 16:09
      Permalink

      Danke für Deine Info. Gibt es diese Füllflaschen auch als 5kg weißt du da was? Danke

      Antwort
    • 12. Juni 2016 um 16:15
      Permalink

      5 kg Füllflaschen kenne ich nicht! Aber ich bin nicht allwissend 🙂 Vielleicht mal im Internet schauen.

      Antwort
  • 29. Juni 2016 um 10:07
    Permalink

    Es gab schon zig Unfälle wenn geizige Superschlaue an der Tankstelle Gasflaschen befüllt haben … so ein Unsinn… Flaschen tauschen , sonst nix

    Antwort
  • 24. Januar 2017 um 16:42
    Permalink

    Habe heute zum ersten Mal versucht meine spanische Gasflasche anzuschließen. Also am Adapterteil den Ring mit beiden Händen hoch ziehen, dann über das span. Ventil stülpen. Aber es sitzt nicht fest, läßt sich wieder hoch ziehen. Habe es Xmal versucht, auch richtig runter gedrückt beim Überstülpen. Was mach ich falsch oder gibts da einen Trick. Bitte antwortet!
    Christian M.

    Antwort
  • 13. Februar 2017 um 18:13
    Permalink

    laut ADAC: “Seit Mitte Juli 2003 dürfen festeingebaute Behälter (Gastanks) an
    Gastankstellen wieder befüllt werden. Allerdings dürfen immer noch keine
    bei uns gebräuchlichen 5- und 11- kg Gasflaschen befüllt werden. ”
    Also Gasflaschen an der Tanke füllen ist nicht zulässig.
    Wenn man erwischt wird, erfüllt dies den Straftatbestand der Steuerhinterziehung. Da verstehen die Spanier kein Spass.

    Antwort
  • 25. April 2017 um 17:22
    Permalink

    Hallo Haco,
    super, danke für die tolle Reportage. Du hast uns geholfn!
    Grüße aus Ulm

    Antwort
  • 31. Juli 2017 um 16:43
    Permalink

    Klasse Videos Hartmut . Großes Kompliment.

    Antwort
    • 31. Juli 2017 um 16:43
      Permalink

      Wir suchen zum Überwintern ab Januar 2018 einen etwas gehobeneren
      Stellplatz in Süd-Spanien 8Hymer 678 mt Smart-Anhänger) mit
      obligatorischem Strom- und W-LAN Anschluss (Hunde erlaubt)
      idealerweise direkt am Strand .
      Wer kann helfen ? E-mail: Frank.Hapke@DeltaChalets.de

      LG Petra und Frank Hapke ( Delta Chalets)
      Unsere Webseite: http://www.SpanienUrlaub-mit-Hund.de

      Antwort
  • 17. September 2017 um 18:55
    Permalink

    Sorry aber aber das ist ein Witz, oder?
    Erzählst das Du einen Gastank hast und kaufst Gasflaschen – Aua!
    Wenn man schon Tipps gibt, dann bitte Fundiert mit Hintergrund Wissen.
    LPG und Gasflaschen vom Händler sind das gleiche, solltest Du eigentlich wissen.
    Einfach bei Wynen (02162 – 356699)einen Tank oder eine Tankflasche einbauen lassen und der restliche Blödsinn ist gegessen.
    Wer FB hat, darf sich auf meiner Seite gerne ansehen wie das geht.
    https://www.facebook.com/513176708802158/photos/?tab=album&album_id=964260230360468&hc_location=ufi

    Antwort
    • 9. November 2017 um 19:04
      Permalink

      Erich Pommerening
      Wie kann man so einen benagelten Kommentar schreiben…? Kritik ist ja in Ordnung, aber direkt persönlich zu werden… unglaublich. Hartmut gibt sich echt enorm viel Mühe und ist für mich als Einsteiger beim Thema Womo die Nummer 1!!
      Weiter so Hartmut, auch wenn dieses Video schon etwas älter ist.

      Antwort
  • 2. Dezember 2018 um 13:14
    Permalink

    Hallo Hartmut – wir sind Schweizer und haben uns nun ein Sunlight T69 WoMo gekauft. Der Plan ist viele Europäische Länder zu besuchen… nun überlegen wir eine LPG Gasanlage einbauen zu lassen da uns jedes Land mit versch. Gasflaschen irritiert – wie ist Deine Meinung als langjähriger Camper dazu? Oder sollen wir eine leichte Schweizer Kunststoffflasche kaufen und dann je nach Land? Grüsse

    Antwort
    • 2. Dezember 2018 um 21:48
      Permalink

      Ein Gastank ist eine gute Lösung. LPG Gas gibt es in vielen Ländern in Europa. Wir nutzen schon mehr als 15 Jahre einen Gastank.

      Antwort
  • 24. Januar 2019 um 19:04
    Permalink

    DANKE schön für die Info..für mich sehr hilfreich..da ich gerade unterwegs nach Spanien / Valencia unterwegs bin .. Liebe Grüße und nochmals herzlichen Dank 😀

    Antwort
  • 26. Januar 2019 um 18:55
    Permalink

    Servus,

    ich hab das Problem genau andersrum, unser Wohnmobil ist aus Frankreich.
    Und kann keine Deutschen Flaschen anschließen.
    Wer kann mir das Tips geben ?

    Antwort
  • 27. Januar 2019 um 9:42
    Permalink

    Moin Haco, ich schaue regelmässig deine videos and bin immer begeistert. Das mir dem Gas in Spanien hatte ich letztes jahr schon gesehen, nun wollen wir nächste woche auch starten für mindestens 10 wochen. Weisst du, ob es in spanien Füllstationen gibt, die die deutschen grauen eigentumsflaschen befüllen? Güsse aus dem Norden von Hamburg

    Antwort
    • 27. Januar 2019 um 11:45
      Permalink

      Ist normal nicht erlaubt in Spanien. Habe gehört, es soll an der Tankstelle Anibal (mit Stellplatz)in Aguilas möglich sein. Zum Stellplatz und Tankstelle findest du auf meinem Kanal auch ein Video.

      Antwort
    • 27. Januar 2019 um 17:01
      Permalink

      Hartmut Conrad

      Vielen dank für deine schnelle antwort.. Werde dann auch mal den platz besuchen und mich dort schlau machen. Alles gute für euch und allzeit gute fahrt

      Antwort
  • 10. Februar 2019 um 13:27
    Permalink

    Wieder sehr sachlich auf den Punkt gebracht. Danke

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.