Ferrari 365 GTC/4

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Vorgestellt wurde der Ferrari 365 GTC/4 im Jahr 1971 auf dem Genfer Automobilsalon. Er war als Nachfolger des 365 GT 2+2 gedacht und am Ende ein Kompromiss zwischen einem echten Zweisitzer und einem 2+2. Der Bucklige – Il Gobbone tauften ihn die Autojournalisten verächtlich. Tatsächlich ist im Fond kein wirklich vernünftiger Sitzplatz und an den Sportler Daytona kommt der 365 GTC/4 auch nicht heran, obwohl er einen wunderbar grollenden Motorsound hat und eine Höchstgeschwindigkeit von rund 260 KM/h erreicht. Doch das einst als wenig aufregend deklarierte Design erweist sich heute als zeitlos elegant und unaufdringlich – wie so manche Karosserie aus dem Hause Pininfarina.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.