Fahrbericht Triumph Tiger Explorer XCA (2016)

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Die Triumph Tiger Explorer war bisher schon eine gute Wahl für alle, die mit Power und Eleganz Ziele in Nah und Fern ansteuerten. Für 2016 haben die Briten den großen Reiseenduro-Dreizylinder kräftig überarbeitet.

8 Gedanken zu „Fahrbericht Triumph Tiger Explorer XCA (2016)

  • 15. März 2016 um 12:00
    Permalink

    was für ein schönes Moped, echt jetzt. und was die modernen Dinger nicht alles haben. Danke für den kurzen Bericht

    Antwort
  • 15. März 2016 um 17:23
    Permalink

    Wirkt wie ein Werbefilm aus den 80/90ern^^
    Probiert es mal mit Musik vom JP Performance Carporn 😀
    Informativ, aber das macht ihr sonst besser, weil man den Erzähler/Fahrer sonst auch sieht. Das macht es dann persönlicher- meine Meinung
    Generell bin ich aber für jedes Video dankbar

    Antwort
  • 15. März 2016 um 17:28
    Permalink

    Die neue Explorer ist meiner Ansicht nach etwas ZU teuer geworden.

    Antwort
  • 16. März 2016 um 18:51
    Permalink

    An der Präsentation solltet ihr Arbeiten.
    Es wirkt extrem steif und langsam vorgelesen, außerdem gibts viele unangemessene Redepausen . (Überhaupt kein Fluss)
    Schaut euch mal ein paar viel geguckte Kanäle an und schneidet euch da ne scheibe ab. 🙂

    Antwort
  • 20. März 2016 um 23:47
    Permalink

    This looks like a very well done review but I don’t speak German. It would be much appreciated if you could add english subtitles. I would subscribe for sure.
    Thanks very much

    Antwort
  • 28. März 2016 um 22:50
    Permalink

    Sind da etwa Ausschnitte aus dem Tiger 800 pressematerial mit reingeraten?

    so leicht lassen wir uns nicht täuschen!

    Antwort
  • 14. August 2016 um 22:49
    Permalink

    Почему нет русской озвучки?

    Antwort
  • 20. März 2017 um 19:55
    Permalink

    langweiliger geht nicht. schaut euch mal 1000 ps an.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.