Ausprobiert: Dainese Explorer Antartica Textil-Anzug

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Im Rahmen einer anspruchsvollen On- und Offroad-Tour hat Dainese seine neue Abenteur-Kollektion "Explorer" exklusiv auf Island vorgestellt. Wir waren dabei. Mehr Infos auf MOTORRAD 22/2018 ab 12.10. am Kiosk.

8 Gedanken zu „Ausprobiert: Dainese Explorer Antartica Textil-Anzug

  • 10. Oktober 2018 um 16:23
    Permalink

    Dann doch lieber die Stadler Supervent 2 Pro…

    Antwort
    • 10. Oktober 2018 um 17:07
      Permalink

      Super Anzug der Stadler..ganz große Empfehlung..👍

      Antwort
  • 10. Oktober 2018 um 16:42
    Permalink

    Ja ………Island (!) wunderschön 🙂 – der Anzug na ja – geht so . thx f. upload Red Baron

    Antwort
  • 10. Oktober 2018 um 17:33
    Permalink

    bitte mehr solche Berichte. Vielleicht mal ein Vergleichstest der verschiedenen Rukka Anzüge.

    Antwort
  • 10. Oktober 2018 um 20:41
    Permalink

    Da ist mein Stadler Laminat Anzug ja ein Schnäppchen dagegen.

    Antwort
  • 11. Oktober 2018 um 22:24
    Permalink

    Lieber die Thermohose, die sich windelig anfühlt, als dieser schreckliche Anzug, der wie ein Windelstrampler daherkommt. Das Ding sieht ja ätzend aus. Ich fahr Moto bis null Grad das ganze Jahr und würd sowas echt nie anziehen. Dainese in Leder ohne Elektronik ist Top, alles andere….na ja.
    PS: Habe eine D-Air Jacke. Die Kabelverlegung und die Verbindung zur Jacke hat da whs. ein 12jähriger entworfen. Dauernd geht daher etwas daran kaputt und wenn man das Ding nach einsenden dann endlich mal zurück bekommt ist es ziemlich sicher nicht ordentlich repariert. Schande. Ich bereue es jeden Tag, dass ich nicht das Konkurrenzprodukt gekauft habe.

    Antwort
  • 12. Oktober 2018 um 17:40
    Permalink

    Danke, gerne mehr Berichte von solcher Ausrüstung.

    Antwort
  • 16. Oktober 2018 um 22:33
    Permalink

    Beim Preis bin ich ausgestiegen…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.