Anreise Griechenland Teil 1

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

In diesem Video zeige ich den ersten Teil unsere Route nach Griechenland, mit den Stellplätzen die wir in Deutschland und Österreich angefahren sind.
Weiter Videos zu unserer Reise werden folgen.

Stellplatz "Märchenland-Therme" in Breuna
GPS N 51°25'8" E 9°11'14"

Stellplatz "Gasthof Griess" Strullendorf/Geisfeld
GPS N 49°52'52" E 11°0'32,5 "

Stellplatz "Dorfheuriger" in Unterschwarza/Österreich
GPS N 46°42'55" E 15°40'34"
Weitere Informationen unter:

30 Gedanken zu „Anreise Griechenland Teil 1

  • 25. August 2017 um 10:42
    Permalink

    Liebe Rita, lieber Hartmut,danke das Sie uns teilhaben lassen!
    Wegen Ihnen waren wir beim Dorfheurigen und in Pakostane am Nordseekamp welches leider ausgebucht war, woran Sie sicher mit schuld sind 🙂 Fledermaushotel war genial, ohne Sie hätten wir es nicht erleben und genießen können ! Danke !
    Machen Sie bitte weiter so, Ihre Berichte sind immer informativ und wir freuen uns auf den Nächsten !
    Liebe Grüße Edith und Peter Dietz

    Antwort
  • 25. August 2017 um 12:58
    Permalink

    Ihr zwei seid so sympathisch. Freue mich immer auf deine Berichte. 😀

    Wäre super, wenn du mal ein Video zum Thema Maut machen könntest. Ich musste erstmal googeln was eine Go Box eigentlich ist. Wie funktioniert das denn in anderen Ländern?

    LG aus Hannover und weiterhin gute Fahrt!

    Antwort
  • 25. August 2017 um 14:00
    Permalink

    Ich freue mich schon auf das nächste Video.

    Antwort
  • 25. August 2017 um 16:09
    Permalink

    Vielen Dank für die immer interessanten und gut gemachten Videos – Griechenland soll mein nächstes Ziel sein – dann aber wg. der zeitlichen Einschränkung wohl das erste Stück mit der Fähre. Daher für mich diesmal von besonderem Interesse !:)
    Beste Grüße – ich wünsche eine gute und allzeit sichere Fahrt

    Antwort
  • 25. August 2017 um 17:25
    Permalink

    Vielen Dank ,wie immer ein Interesantes Video. Ich freue mich schon auf weitere Reportagen , schoenen Urlaub wuensche ich

    Antwort
  • 25. August 2017 um 17:55
    Permalink

    danke für die mühe und die daraus resultierende klasse reportage. gute reise und erlebnisreiche tage auf diese tour mit euren freunden.

    Antwort
  • 25. August 2017 um 21:32
    Permalink

    Fast vergessen : Ich wünsche Euch und euren Freunden eine gute und vor allem sichere Reise ! Wir werden die sicher mal “nachfahren” 🙂

    Antwort
  • 25. August 2017 um 22:20
    Permalink

    Guten Tag, ich bin neu hier, habe aber mehrere Abos da ich Womos und Reisen und Tipps sehr interessant finde.
    Ich habe Eure Videos auf YT mal durchforstet. Aber leider ist kein Video dabei, dass Euer WoMo ( MAN, Variomobil ,was ich nicht kenne) ausführlich vorstellt, wie Ihr es als Paar ausgestattet habt.
    Oder habe ich da was übersehen?
    Lieben Gruss aus Köln ( WHV in Eurer Nähe ist mir seit 17 Jahren durch meine Frau bestens bekannt 👋🏼😊)
    Ich bin auf die nächsten Reisevideos gespannt👍🏻

    Antwort
    • 26. August 2017 um 21:46
      Permalink

      Gerne stelle ich auch unser Mobil vor, wusste nicht das da so ein Interesse besteht. Vielleicht schaffe ich das im nächsten Winter.
      Jetzt auf der Reise nach Griechenland bin ich gut beschäfftigt mit meinen Reportagen unserer Reise.

      Antwort
  • 25. August 2017 um 22:30
    Permalink

    ist das wirklich noch Camping?
    Ich meine das ist ja schon purer Luxus den man im Schlepptau hat? !!

    Antwort
    • 26. August 2017 um 19:36
      Permalink

      Natürlich hat das nichts mehr mit Camping im ursprünglichen Sinn zu tun.
      Das mobile Reisen ist eine Evolution und hat mit Sicherheit die gleiche Berechtigung wie alle Arten, bei denen man auf Hotel, Pensionen etc verzichtet.

      Antwort
    • 27. August 2017 um 9:49
      Permalink

      Das ist ja ein Kommentar! Noch leben wir in einem freien Land, wo jeder mit seinem Geld machen kann was er will. Der eine eben luxuriöser, der andere eben minimalistisch…
      Aber das ist ja eh alles vorbei wenn Deutschland nur noch elektrisch unterwegs ist…..

      Antwort
    • 27. August 2017 um 10:03
      Permalink

      Andreas Wagner warum sollte das alles bald vorbei sein?

      Antwort
    • 27. August 2017 um 21:30
      Permalink

      Pascal Pascal
      Keiner zwingt dich , so zu campen . Du darfst sehr gerne mit deinem Fahrrad nach Griechenland fahren, ein Zelt mitnehmen und dich bei Starkregen sehr gerne mit Schwimmflügeln und Stirnlampe ins Zelt legen.
      Ich ziehe es lieber vor in einem Wohnmobil zu schlafen, im Regen trocken zu bleiben und im Kühlschrank mein kaltes Bier zu haben.
      Jeder darf es sich selbst aussuchen , wie er seinen Urlaub verbringen möchte.

      Antwort
    • 28. August 2017 um 7:38
      Permalink

      Reptiloiden gibt es nicht! was???
      Ich bevorzuge auch Camping bzw Wohnwagen.
      Aber meine Frage war falls du nicht richtig gelesen hast: ist das überhaupt noch Camping weil es purer Luxus ist.
      Nichts damit zu tun das ich mit Zelt fahren würde; )

      Antwort
  • 26. August 2017 um 21:57
    Permalink

    Herzlichen Dank für die vielen Kommentare, freue mich über alles, auch wenn die Kommentare manchmal etwas länger sind. Ich lese alles, bitte nur um Verständnis, das ich nicht auf alle Kommentare antworten kann. Insgesamt hilft es vielen sich einen Eindruck über Camping und Wohnmobil zu verschaffen. Jeder Tipp hilft. Nochmals danke, ich werde weiter berichten!!!

    Antwort
  • 28. August 2017 um 11:45
    Permalink

    Sehr interessant vor allen Dingen die Anreise über den Landweg. Gute Reise 😉

    Antwort
  • 26. November 2017 um 10:53
    Permalink

    Moin,

    jetzt geht es endlich los. Die vielen Kommentare unter dem Video zeigen wie die Meinungen auseinander gehen.
    Für uns eine Reise nach Griechenland auf dem Landweg, wo wir uns viele Infos holen. Danke fürs mitnehmen.

    Antwort
  • 31. Januar 2018 um 10:01
    Permalink

    👍 👍 👍 👍 👍

    Antwort
  • 26. März 2018 um 2:35
    Permalink

    Ich wohne in rosdorf 😁💪Hättet uns ja mal besuchen kommen können haben einen landwirtschaftlichen,betrieb und hättet bei uns frisches brunnen wasser kostenlos auftanken können alles drum und dran geiles video bin.14 jahre alt und liebe so camping fahrten

    Antwort
    • 26. März 2018 um 20:32
      Permalink

      Freue mich, das auch junge Menschen meine Videos anschauen!

      Antwort
  • 18. Juli 2018 um 7:19
    Permalink

    Abbo ist aktiviert. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Egal wie alt das Video bereits ist, wir wollen auch mal nacn Griechenland und da sind Tipps immer nützlich. Vielen Dank dafür.

    Antwort
  • 8. Oktober 2018 um 10:56
    Permalink

    Super gemacht ,ihr zwei seid so sympathisch

    Antwort
  • 14. Oktober 2018 um 19:17
    Permalink

    Lieber Hartmut, wenn Ihr das nächstemal in der nähe von Plattling seit, übernachtet doch in Landau an der isar, da gibt es ein kleines Fischrestaurant, BZW es ist wie ein kleiner Garten mit einen Holz Häuschen darauf. da gibt es frischen Fisch vom Grill, es heißt Gaststätte BIWAK, es ist das rantgebiet von Landau. Man kann noch wunderbar an der Isar 200 meter weiter Spazieren gehen. in Landau selbst fahrt ihr die Mittlere Ausfahrt runter, genau beim MC Donalds Schild, das werdet ihr ganz sicher sehen. da ist dann 500 meter weiter das Gymnasium. gegenüber von der Schule ist ein Campingplatz und eine große Kiesfläche die von LKW genutzt wird, da könnt ih auch Kostenlos stehen. Die kleine Gaststätte lohn sich, viel Spass noch, und mach weiter mit Deinen tollen Videos

    Antwort
    • 14. Oktober 2018 um 19:43
      Permalink

      Vielen Dank für den Tipp!

      Antwort
  • 24. Januar 2019 um 1:32
    Permalink

    Mir war klar dass ihr sehr geschmackvoll wohnt😉

    Antwort
  • 11. Februar 2019 um 17:10
    Permalink

    Das sind die besten Reiseberichte die ich bis jetzt gesehen habe .Wirklich toll . LG aus Österreich

    Antwort
  • 15. März 2019 um 14:58
    Permalink

    Gruß Gott Hartmut Conrad,

    möchte fragen: warum zwei Navi‘s?
    Ich habe eine und ich komme damit klar. Vielleicht weiß ich was nicht?

    Mfg Alexander

    Antwort
    • 15. März 2019 um 16:14
      Permalink

      Man braucht nur eins. Wir haben ein neues gekauft und das alte einfach noch mit weiter genutzt.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.