Anhänger für’s Wohnmobil “PKW Transporter”

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

In diesem Video zeige ich wie wir unseren PkW auf einen Luftgefederten Anhänger verladen, um ihn mit nach Spanien zu nehmen. Leider ist mir bei dem Leergewicht vom Peugeot 107 ein Fehler unterlaufen, er wiegt 900 kg und nicht 700 kg. Sorry!!!
Hier die Daten zum Anhänger:
Gesamtlänge 4,90 m
Länge Ladefläche 3,60 m
Gesamtbreite 2,45 m
Breite Ladefläche 1.90 m
Leergewicht 420 kg
Gesamtgewicht 1600 kg

Weitere Informationen unter:

Facebook:

24 Gedanken zu „Anhänger für’s Wohnmobil “PKW Transporter”

  • 19. Januar 2018 um 11:18
    Permalink

    Gutes Video guter Anhänger….

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 11:25
    Permalink

    Super. An das habe ich gar nie gedacht. 🙂

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 11:39
    Permalink

    Ich freue mich auf eure Berichte.
    Viele Grüße und gute Fahrt👍

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 11:43
    Permalink

    Toller Anhänger, gute Fahrt 🍀👍

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 11:43
    Permalink

    Super Anhänger👍

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 11:53
    Permalink

    Das ist mal richtiger Luxus. Camper und doch mobil, sehr fein. Euch stets gute Fahrt und immer nen Zentimeter Luft ums Blech. 🙂 happy Grüße aus MUC, Stefan.

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 12:05
    Permalink

    Sehr schöner Hänger, kannte ich so noch nicht. Das eigene Auto in Spanien dabei, besser geht es nicht. Mein Basisfahrzeug schafft die Anhängelast zwar auf dem Papier, in der Praxis jedoch nicht. Central Massiv in Frankreich war kaum zu machen. Habe die Hängerkupplung mittlerweile wieder abgebaut.

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 12:13
    Permalink

    Danke für das ausführliche und informative, wie immer auch kurzweilige, Video – ein toller und ausgesprochen vielseitiger und praktischer Anhänger der hier vorgestellt wird.

    Ich möchte auf folgendes hinweisen – bei Fahrten mit Anhänger in den Niederlande, Schweiz und Österreich (hier nur eingeschränkt) sollte man folgendes beachten:

    Vorgeschriebene Sicherungsseile (Kabel/Ketten) sog. “Reißbremsvorkehrung” müssen in diesen Ländern, zusätzlich mit Hilfe einer speziellen Öse oder eines Bügels an der Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs befestigt sein. Es reicht hier nicht aus, wenn das Sicherungskabel lose über die Anhängerkupplung gelegt wird – hier bei 6:30

    In den o.g. Ländern sind bei Nichtbeachtung Bußgelder fällig. In der Schweiz immerhin so um die 460 Euro 🙂

    Für Deutschland, Frankreich und Spanien vielleicht nicht so entscheidend aber vielleicht, bei dem Thema Anhänger am Wohnmobil, hier doch interessant für den einen oder anderen.

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 12:15
    Permalink

    Hallo Hartmut,
    Wie immer tolles Video‼Sind ja mit dem Hänger 15-16 Meter?! Wäre schön wenn Du die Stellplätze nennst die Ihr Anfahrt zum
    Übernachten…
    Ich fahre nämlich ende Februar Frankreich Spanien mit meinem Gespann, sind zwar nur 9-10 Meter…bin aber auch allein.
    Danke schonmal….
    Gruß und gute Fahrt…vieleicht sieht man sich ja mal zufällig☀️🌴Jö

    Antwort
    • 19. Januar 2018 um 12:31
      Permalink

      zi ton
      Im nächsten Video zeige ich die Route und auch Plätze, Maut, usw.

      Antwort
  • 19. Januar 2018 um 13:24
    Permalink

    Einen schönen Urlaub wünsche ich Euch.

    Antwort
  • 19. Januar 2018 um 15:15
    Permalink

    Achtung in der schweiz wird diese variante des abreissrseil richtig teuer , dort muss das abreissseilin einer extra öse besfestigt werden und darf nicht mehr über die anhängerkupplung geworfen werden, Österreich denkt nach in der Sache eine ähnliche Regelung zu bringen und was ich weiss auch in Dänemark muss eine extra öse für das abreissseil vorhanden sein. sonst etwa 200 euro bussgeld in der schweiz.

    Antwort
    • 19. Januar 2018 um 22:29
      Permalink

      Das Zugfahrzeug von Hartmut sieht etwas älter aus. Früher hatte man noch keine Öse für das Abreißseil. – Aber für internationale Fahrten würde ich empfehlen diese Öse nachzurüsten.

      Antwort
    • 19. Januar 2018 um 23:42
      Permalink

      ja oder den abschlepphaken nutzen ist auchzulässig dann get´hts gratis ohne umbau..

      Antwort
  • 19. Januar 2018 um 15:37
    Permalink

    Und für diese Konstellation (Wohnmobil 7,49 t und Anhänger) benötigt man einen LKW-Führerschein?
    Der Peugeot sieht auch richtig schick aus, mit Spoiler hinten.
    Euch weiterhin eine gute Reise!

    Antwort
    • 28. September 2018 um 21:57
      Permalink

      Niederrheiner77 Führerscheinklasse C1E reicht.

      Antwort
  • 19. Januar 2018 um 20:18
    Permalink

    Moinsen aus dem Emsland. Gute Fahrt und gute Reise. Ps. Abreisseil an die Hollandöse. Lg Paule

    Antwort
  • 20. Januar 2018 um 10:51
    Permalink

    Moin

    Ich fahre Autotransporter ( LKW ) und mir ist das Problem mit der Tür nicht auf bekommen daher bekannt.
    Ihr müsst beim auf und abladen also immer zu zweit sein.
    Habt ihr schon mal probiert das auto rückwärts auf den Anhänger zu stellen ?
    Evtl passt es dann grade so das die Tür weit genug auf geht zum aus steigen.
    Viel Spaß auf eurer Reise.

    Antwort
  • 23. Januar 2018 um 11:13
    Permalink

    Sehr schöner Anhänger. Gefällt mir sehr gut.

    Antwort
  • 23. Januar 2018 um 23:16
    Permalink

    Es wird langsam wieder Zeit das neue Videos kommen. Gute Reise euch 2.

    Antwort
  • 6. Februar 2018 um 0:15
    Permalink

    Du bist so n cooler Typ 😀

    Antwort
  • 25. April 2018 um 13:54
    Permalink

    Sehr cool! Dafür gibt es doppel Daumen und immer gute Fahrt euch;))

    Antwort
  • 1. Mai 2018 um 23:17
    Permalink

    Servus Konrad, hättest wie ich einen Wohnwagen, müsste Du den Anhänger nicht mitführen.Grüße aus Peine, Winfried

    Antwort
  • 13. November 2018 um 17:30
    Permalink

    Tolles Video! Macht immer Spaß deine Videos zu kugen👍 (komme aus Osnabrück)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.