Ein kleiner Bordsteinrempler mit fatalen Folgen | Neues aus der Werkstatt 25

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Jürgen hat einen besonderen Fall: nach einem vermeintlich kleinen Bordsteinrempler wackelts kräftig unter der Motorhaube.

Folgt uns auch bei Facebook:
Hier gibt's uns bei Instagram:

43 Gedanken zu „Ein kleiner Bordsteinrempler mit fatalen Folgen | Neues aus der Werkstatt 25

  • 27. Oktober 2017 um 13:35
    Permalink

    Wie bei 6:58 direkt ein Reifen mit in’s Bild gerollt kommt 😀

    Antwort
    • 29. Oktober 2017 um 10:36
      Permalink

      Jürgen + Holger: neue Idee, schreibt auf die Reifenflanke “Werbung” rauf und rollt den durchs Bild. x)

      Antwort
    • 29. Oktober 2017 um 12:10
      Permalink

      meinst damit die Golffront?

      Antwort
    • 17. April 2018 um 17:00
      Permalink

      YPOC
      Hääää was denn und wo??

      Antwort
    • 4. November 2018 um 14:19
      Permalink

      Peinlicher ist aber die Szene wie der mit dem DKW Munga in die Werkstatt fährt. Der Stand doch vorher und fuhr erst los als die Kamera zu ihm schwenkte. So überraschend war der Besuch nicht.

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 13:37
    Permalink

    …das geilste ist der Reifen bei 7:07 🙂

    Antwort
    • 27. Oktober 2017 um 14:13
      Permalink

      Da hat er ‘nen Reifen verloren!

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 13:38
    Permalink

    Das muss aber boese gerummst haben im Fiesta. Vom kleinen Bordsteinrempler kann man da echt nicht mehr sprechen.

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 13:39
    Permalink

    Bald knackt ihr die 100.000 Abonnenten!

    Antwort
    • 28. Oktober 2017 um 0:20
      Permalink

      Dann wird sich auch Solmeckes Sohn die Videos ansehen.

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 13:49
    Permalink

    Super!! Ich finde den regelmäßigen Wertstattwechsel SUPER!!! Mal so, mal so!

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 14:04
    Permalink

    Hallo,
    Schöne Werkstatt!
    Ich hatte so etwas an einem 2Jahre alten 3C Passat 2 l Diesel bei ca. 70000km.Die Antriebswelle knackte nur beim schnellen auffahren auf die Autobahn.Eine der beiden Schrauben von oben, des rechten Motorhalters zum Motor, war lose und die zweite war abgebrochen und steckte nur noch in der Führung des oberen Teils.Dadurch versetzte sich unter Last der Triebwerksblock und klemmte die rechte Antriebswelle welche dann knackte.

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 14:06
    Permalink

    Viel entspannter bei ihm und nicht so hektisch.

    Antwort
    • 27. Oktober 2017 um 22:29
      Permalink

      walter f. Jupp,nicht so hektisch, obwohl er einen leichten zittrigen hat 😉…..sehr angenehmer Typ . Habe diese Folge gerne geguckt.

      Antwort
    • 28. Oktober 2017 um 5:20
      Permalink

      Herr Faul strahlt Kompetenz und Souveränität aus….ist bestimmt ein guter Lehrmeister!!!!

      Antwort
    • 10. Dezember 2017 um 17:06
      Permalink

      der parsch ist zu aufgedreht, hektisch und teilweise extrem drüber. stört mich auch etwas…

      Antwort
    • 17. Oktober 2018 um 11:41
      Permalink

      Kann manchmal etwas nerven – aber man sollte die Menschen so akzeptieren wie sie sind. H. Parsch hat halt “Flöhe im Hintern” ist doch kein Problem – und da sich die Beiden gegenseitig necken, denke ich verstehen sie sich auch trotz ihrer unterschiedlichen Art – oder ergänzen sich ggf. sogar gerade dadurch oder geben dann den Videos noch einen gewissen zusätzlichen Reiz. Wenn beide es nur so runterleiern würden, wären die Videos sicher auf Dauer langweilig.

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 14:07
    Permalink

    Wie immer klasse, schön auch mal die Werkstatt des Kollegen zu sehen. Macht weiter so oder auch gerne mal im Wechsel ist immer sehr interessant!!!!

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 14:18
    Permalink

    erst ist das Kennzeichen verdeckt, dann nicht mehr. aber egal, wo auch immer die dame drüber gefahren ist. schön gezeigt,

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 14:45
    Permalink

    Vielen Dank für die vielen Videos. Ich stehe kurz vor Ende meines Studiums zum Elektroingenieur und eure Videos haben mir sehr beim Verständnis der häufig sehr theoretischen Erklärungen geholfen. Ob bei der Aufladung eines Motors, Zündanlage und Einspritzsystem bis hin zur Klimaanlage habt ihr immer gut verständliche Erklärungen parat. Ich kann es nur jedem Technikinteressierten empfehlen. Ich freue mich natürlich weiterhin auf tolle Videos aus dem Werkstattalltag

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 17:19
    Permalink

    wer bei DEM schaden nicht merlkt das er wo “drüber gefahren” ist sollte den lappen besser abgeben oder weniger am steuer trinken

    Antwort
    • 11. November 2017 um 19:16
      Permalink

      war ne Frau … da muß keiner trinken … hähähähähä

      Antwort
    • 29. Januar 2018 um 15:24
      Permalink

      vorallem bei einem Ford. Zumindest der Ford Fiesta Bj. 04 den ich habe der hat ein unzerstörbares Fahrwerk.
      Ich bin damit selbst schon vor Jahren als ich Fahranfänger war fast 90° versetzt den Bordstein gerammt. Richtig gerammt.

      Nichts, wirklich garnichts. Nichts gebrochen, nichts verzogen, nichtmal die spur um 1 Millimeter verstellt.

      Sprich die muss mit dem Ford mit >80 KM/h richtig flott gegen ne hohe kante gedonnert sein. Aber richtig übel. Vorausgesetzt der hat auch so ein stabiles Fahrwerk.

      Antwort
    • 17. Oktober 2018 um 11:36
      Permalink

      Ja, aber überleg mal wenn so ein Motorhalter bricht, die Schrauben so verbogen sind – und das sogar auf einer Seite, da müssten doch gewaltige Einschlagspuren zu sehen sein.

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 17:55
    Permalink

    Find es gut das ihr zwischendurch auch die Kosten erwähnt!

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 18:22
    Permalink

    Der Jürgen hat das Video so gut gemacht, dass ich hier die Note 1+ vergebe.

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 18:24
    Permalink

    Schön mal den Holger alleine zu sehen, echt entspannt! Ihr 2 ergänzt euch wirklich super, deine eine ruhig, und der andere ein bisschen verrückt! 🙂

    Antwort
    • 27. Oktober 2017 um 20:07
      Permalink

      Deutschehordenelite Das ist Hans Jürgen nicht Holger. Holger ist Mr Gelb/Blau

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 19:07
    Permalink

    Also in Jürgen seiner Werkstatt ist es übersichtlicher und nicht so abgerockt wie bei Holger seiner Werkstatt 🙂 Aber es ist ein tolles Team was bei den Kunden auch sehr gut ankommt. Weiter so !

    Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 21:13
    Permalink

    Liebe Autodoks!
    Ich selbst bin Physiklehrer an einem Gymnasium vom Beruf und erkläre auf meinem Channel Naturphänomene und ähnliches… Auch ich erlebe es immer wieder, dass Besserwisser auf meinem Channel meinen schlauer zu sein! 🙂 Das nervt manchmal sehr… gerade wenn bedürftige Internetquellen als Referenz angegeben werden…
    Jürgen, Holger: Bleibt wie ihr seid! Ich fühle mich sehr unterhalten und schaue gerne die Videos, vorrangig um etwas zu lernen! 🙂
    Man kann es nicht allen recht machen und leider ist die Kultur auf YouTube oft so, dass sich Menschen aufspielen, ob wohl sie keine Berechtigung dazu haben. Einige suchen auch gerade diese negative Form der Aufmerksamkeit nach dem Motto: “Yo, der hat mich im Video erwähnt, weil ich gemeckert habe.” Viele wollen nur Likes erhaschen und damit polarisieren um das Selbstwertgefühl aufzupolieren. 
    Ihr seid Kfz-Meister und müsst niemandem Rechenschaft ablegen, zu Mal ihr euch regelmäßig weiterbildet!
    Tolle Betriebe (Sowohl von Herrn Parsch, als auch von Herrn Faul ;-)), sympathische Ideen und humorvolle Videos!
    Danke, und ich hoffe der Kommentar geht nicht ganz so unter hier :).

    Antwort
    • 17. Oktober 2018 um 11:29
      Permalink

      Besser hätte man es nicht sagen können, lol – vor allem weil manche Berufsgruppen so von sich überzeugt sind, dass sie ja nie Fehler machen. Und wenn man halt ein Video online stellt, denke ich dass konstruktive Kritik dann auch berechtigt ist – viele Kommentare sind leider weder Konstruktiv noch sinnvoll – wie zb. wenn man jetzt mal den Gurt vergessen hat, oder keine Schutzbrille beim Flexen o.ä. – meckern immer alle gleich. Das könnte man sich echt sparen. Aber auch wenn ich die Autodotoktoren gerne sehe, gab es auch schon das eine oder andere Video, bei dem man wirklich seinen “Senf” dazu geben musste. Denke solange man das wirklich fachlich macht, ist es auch eigentlich sogar sinnvoll.

      Antwort
    • 2. Dezember 2018 um 21:02
      Permalink

      +1231231 123123 Hab in meinem Leben bisher von Lehrern nur Scheiss und Lügen gelernt. Am meisten hab ich gelernt,mit den Augen zu klauen und logisches denken. Das lernt man nur durch Erfahrung und aus Fehlern lernen… Physiklehrer,oh ja Tool… gähnnn…

      Antwort
    • 19. Dezember 2018 um 13:44
      Permalink

      +ds 650 , hey alter, was labersch du. :-))

      Antwort
  • 27. Oktober 2017 um 23:08
    Permalink

    Jürgen allein das auch mal toll, kommt wenigstens mal zum ausreden 😁

    Antwort
    • 5. Februar 2019 um 17:17
      Permalink

      Ja das kann man wohl sagen . der Jürgen ist allein total tiefenentspannt . Aber irgendwie sind die zwei dann doch ein Dreamteam .

      Antwort
  • 28. Oktober 2017 um 5:43
    Permalink

    Bitte mehr aus hans-jürgens Werkstatt. Der man strahlt ein ruhe aus. Einfach topp

    Antwort
  • 28. Oktober 2017 um 10:09
    Permalink

    Die ganze Folge über decken sie das Kennzeichen des Autos ab, was nichts bringt da der Kameramann bei 6:56 schön drauf hält… top

    Antwort
  • 28. Oktober 2017 um 10:36
    Permalink

    Spur vermessen/einstellen? :))))

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.