Touratech – BMW R 1200 GS Rambler

Alles wird teurer, auch unsere Fachwerkstätten für Fahrzeuge!
Daher Hilf Dir selbst,!
Wir haben den Verein gegründet um anderen zu Helfen das eigene Fahrzeug in Schuß zu halten, dem Hobby Auto gemeinsam zu fröhnen und einfach auch Spass miteinander und am zangln an unseren Fahrzeugen zu haben.

Mit seiner R 1200 GS zeigt Touratech wie Gewichtsreduktion beim Wasserboxer aussehen kann: die "Rambler" wiegt mit vollem Tank 199 Kilo. Den kompletten Artikel lest ihr in MOTORRAD 03/2017 ab 20.01. am Kiosk.

9 Gedanken zu „Touratech – BMW R 1200 GS Rambler

  • 19. Januar 2017 um 14:45
    Permalink

    warum nicht gleich so ein bike ? das teil ist so Perfekt

    Antwort
    • 19. Januar 2017 um 16:58
      Permalink

      Huskysigi Kreidl Naja Perfekt nicht! Das Konzept super👍 Wanderenduros sollte allgemein mal wieder was kommen! Aber diesen Riesen Motor braucht kein Mensch. Perfekt wäre bis 150kg, zwischen 400-600ccm mit 50-60PS und Robust. Und vor allem bezahlbar! So wie das Teil aussieht mit der Technik, kostet das doch an die 15k Plus. Kauft kein Mensch.

      Antwort
    • 19. Januar 2017 um 17:26
      Permalink

      Huskysigi Kreidl Die Hoffnung wird Yamaha bringen, mit der T7 (Tenere) Die soll auch als Supermoto und vielleicht sogar als Wanderenduro. 2Zylinder, 700ccm, 75PS und die wird unter 190kg kommen denke ich. Auf jeden Fall bin ich gespannt.

      Antwort
  • 19. Januar 2017 um 17:07
    Permalink

    erinnert ein wenig an die hp2

    Antwort
  • 19. Januar 2017 um 18:53
    Permalink

    Ist ja schon lange mein Reden……zurück zur guten alten Enduro !!!!
    Warum nicht gleich so …..,

    Antwort
  • 19. Januar 2017 um 22:32
    Permalink

    Ja Nische in der Nische, der Markt zu klein. Ansonsten ein großartiges Konzept.

    Antwort
  • 23. Januar 2017 um 10:17
    Permalink

    was bringt es wenn das Motorrad jedes Jahr abnimmt & die Fahrer zunehmen? K=0

    Antwort
  • 27. Juli 2017 um 15:32
    Permalink

    Würde ich SOFORT kaufen

    Antwort
  • 8. Dezember 2017 um 14:22
    Permalink

    Sowas gibt es bei Honda schon und nennt sich Africa Twin.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.